Battle Royale vs. Battle Royale: Free Fire, PUBG, and ROS

 

 

Battle Royale gehört zu den beliebtesten Spiele-Genres: Millionen an Spielern sprechen für sich. Du glaubst uns nicht? Laut Play Store Statistiken installierten mehr als 10 Millionen Nutzer PUBG Mobile. Rules of Survival hat fast die gleiche Anzahl an Spielern. Und Free Fire wurde bereits von mehr als 50 Millionen Spielern heruntergeladen. Diese drei Battle Royale-Spiele erreichen ein Publikum von 70 Millionen und diese Zahl steigt mit jedem Tag. Trotzdem sind die Spiele nicht “gleich”. Obwohl sie das gleiche Konzept verwenden, bietet jedes Spiel für sich eine ganz eigene Erfahrung.

In dieser Anleitung vergleichen wir diese Battle Royale-Games und listen ihre Unterschiede auf. Das hier ist allerdings jedoch kein “Welches Spiel ist das bessere” Artikel. Wir glauben, dass jedes Spiel seine Reize hat und alle ein fantastisches Gameplay bieten.

 

Wo wir gerade von Gameplay sprechen…

Free Fire, PUBG Mobile und Rules of Survival haben alle das gleiche Konzept: Eine begrenzte Anzahl von Spielern wird auf eine Insel abgeworfen und kämpfen gegeneinander, um als  letzter Überlebender König der Insel zu werden. Jedes Spiel kann solo, duo oder mit einem Team gespielt werden. Sobald du auf der Insel gelandet bist, suchst du nach Ausrüstung, rüstet dich mit Waffen und Rüstungen aus und jagst andere Spieler. Es ist normal, dass das Konzept das gleiche ist: Alle Battle Royale-Spiele werden so gespielt. Werfen wir einen Blick auf die Schlachtfelder der Spiele:

Name Größe der Insel Unterstützte Anzahl von Spielern
Player Unknowns

Battle Grounds

8×8 Kilometer 100
Rules of Survival 8×8 Kilometer 120
Free Fire Unbekannt 50

 

Die genaue Größe der Free Fire Insel kennen wir nicht, aber sie ist kleiner als die anderen beiden. Alle Spiele starten damit, dass du aus einem Flugzeug springst und die Inseln mit Gebäuden und Beute gefüllt sind.

 

 

 

Bezüglich der Spielerzahlen haben alle Spiele generell eine gute Spielerbasis. Es ist somit möglich, zu jeder Tageszeit innerhalb von wenigen Sekunden ein Spiel in Free Fire zu beginnen. Wir haben nie mehr als 5 Sekunden auf ein Match gewartet. Das liegt hauptsächlich daran, dass Free Fire mit 50 Spielern gespielt werden kann, während andere viel mehr benötigen.

 

Das “Kreis” System

Wenn wir uns das Gameplay genauer ansehen, haben alle Spiele Sicherheitszonen: Diese werden durch weiße Kreise dargestellt, die mit fortschreitendem Spiel immer kleiner werden. Außerhalb der Sicherheitszone zu bleiben, tötet dich. Nicht sofort, aber du wirst immer weiter Schaden nehmen, bis du stirbst. PUBG fügt diesem System einen blauen Kreis hinzu: Dieser Kreis bewegt sich ständig und aus dem gleichen Grund müssen Spieler ständig umziehen. Rules of Survival und Free Fire haben nur zwei Kreise: Weiße stellen die sicheren Zonen dar und rote zeigen die Gebiete, die bombardiert werden.

 

 

In dieser Hinsicht bietet Rules of Survival und Free Fire ein einfacheres Gameplay, das die Spieler nicht zwingt, sich ständig zu bewegen. In der Tat enden die meisten Kämpfe in Free Fire, bevor die Safe Zone mehr als dreimal zurück gegangen ist. Du kannst sogar ein Spiel genau dort beenden, wo du angefangen haben: Da der Spielbereich kleiner ist, kannst du die Landeplätze jedes anderen Spielers leicht sehen. Mit anderen Worten, das Gameplay von Free Fire ist schneller und handlungsorientierter als bei den anderen beiden.

 

Weapons, Loot, and Game Mechanics

In Bezug auf die Anzahl bietet PUBG Mobile die meisten Waffen und Beute. Rules of Survival hat nur 17 Waffen. Free Fire hat 18. PUBG Mobile fährt mit mehr mehr als 25 Waffen auf. Es hat auch viele weitere Arten von Ausrüstung und Waffenzubehör, wie Energydrinks und Erste-Hilfe-Kits. Darüber hinaus verwendet PUBG ein “realistisches” Kampfsystem. Beim Schießen musst du auch über die Flugbahn der Kugel nachdenken. Es gibt mehr Waffen, die du benutzen kannst, und der Unterschied zwischen diesen Waffen ist spürbar.

 

 

Rules of Survival und Free Fire hingegen sind im Kampf nicht wirklich realistisch. PUBG-Spieler müssen ständig nach besseren Waffen suchen und die beste je nach Situation auswählen. Der Unterschied zwischen den Waffen ist in Free Fire und in Rules of Survival nicht ganz so ausgeprägt. Wenn du zum Beispiel ein Sturmgewehr ausrüstest, wirst du später nicht das Bedürfnis haben, es zu ersetzen. Gleiches gilt für Scharfschützengewehre: Jedes Scharfschützengewehr kann für Fernkampf eingesetzt werden und du musst nur zielen und schießen. Das Spiel- und Kampfsystem von Free Fire und Rules of Survival ist einfacher und handlungsorientierter. Zum Beispiel benötigt Laufen in PUBG Mobile Ausdauer. In Free Fire kannst du so lange laufen wie du willst.

 

 

Helden mit Fähigkeiten

Auf der anderen Seite bietet Free Fire eine einzigartige Funktion, die in anderen Spielen nicht zu sehen ist: Charaktereigenschaften. In PUBG Mobile und Rules of Survival bist du im Grunde “niemand”. Nur ein Charakter, der versucht am Leben zu bleiben. Free Fire bietet Helden und verleiht jedem Helden persönliche Eigenschaften. Zum Beispiel kann Nikita ihre Waffen schneller nachladen.

 

 

Ein anderer Held namens Ford trägt weniger Schaden außerhalb der Sicherheitszone davon. Diese Helden können durch Geld im Spiel freigeschaltet und für fortgeschrittene Taktiken benutzt werden, wie zum Beispiel um Ford außerhalb der sicheren Zone zu platzieren und andere Spieler während des wechsels der Position zu erschießen. Hero-Fähigkeiten sind eine nette Geste in Bezug auf Originalität und geben dir einen echten Vorteil.

 

Zusammenfassend gesagt…

Jedes der Spiele kannst du einzeln spielen und jedes Mal machst du eine andere Erfahrung. PUBG Mobile ist für “ernsthafte” Spieler gedacht, die sich gerne in Statistiken vertiefen und nach den perfekten Setups suchen. Der Einsatz von Strategien und fortgeschrittenen Taktiken ist ein Muss, wenn du am Leben bleiben willst.

Rules of Survival ist für Spieler, die ein schnelleres und action-orientiertes Gameplay suchen. Free Fire bietet das auch und toppt das durch schnelle Matches, die maximal 10 Minuten dauern.

Egal, für was du dich entscheidest, du kannst sicher sein, dass die Verwendung von BlueStacks dein Battle Royal-Erlebnis noch angenehmer macht, da du die Möglichkeit hast, eine Maus und Tastatur zu benutzen.

BlueStacks bietet “Battle Royale Modus” Unterstützung für all diese Spiele an, die durch Drücken von F1 aktiviert werden kann. Dieser Modus fügt den Vorteil einer Maus hinzu: Mit einem einfachen Mausklick kannst du das Zielfernrohr verwenden, zielst leichter und schießt genauer. Außerdem kannst du die Alt-Taste gedrückt halten, um den Mauszeiger jederzeit auf den Bildschirm zu bringen und zu plündern. Wenn du der König aller Inseln sein willst, benutze den Battle Royale Modus von BlueStacks und eliminiere deine Gegner, bevor sie überhaupt eine Chance haben sich zu bewegen.

Download Free Fire auf BlueStacks

Kommentare