Lasst uns Knights Chronicle spielen – Ein Anfängerguide

Knights Chronicle

 

Wenn du vorher schon Idle Heroes gespielt hast, dann wird dir auffallen, dass Knights Chronicle – bezogen auf den Spielablauf – diesem recht ähnlich ist. Es ist trotzdem immer noch ein JRPG (japanisches Rollenspiel) und wenn du so etwas noch nicht gespielt hast, dann wird es sicher eine Zeit dauern, bis du alle Features und Funktionen in Knights Chronicle verstanden hast. Aber keine Sorge: Mit Hilfe dieses Guides wirst du sehr schnell verstehen, wie das Spiel funktioniert und was zu tun ist. Unsere Reise beginnt auf dem Planeten Garniel: komm mit und folge uns bei der Entdeckung.

 

 

Dein Ziel in Knights Chronicle

Knights Chronicle fällt in die Kategorie Spiele, die als “Gacha” bekannt ist. Dieses Spiel ist also so ähnlich wie Pokemon. Es gibt hunderte Helden zum Sammeln und du versuchst dir dein bestes Team daraus zu basteln. Deine Hauptaufgabe ist, ein starkes Team zu erstellen und damit die Herausforderungen des Spiels zu meistern.

 

 

In diesem Zusammenhang gibt es drei Hauptziele:

  • Erstelle ein Team durch das Beschwören von Helden;
  • Level deine Helden, gib ihnen Ausrüstung und stärke dein Team;
  • Erledige die PvE und PvP Quests mit deinem Team.

Lass uns mit dem Beschwören anfangen. Im Austausch für Kristalle (das ist die Währung des Spiels) darfst du in Knights Chronicle zeitgleich 11 Helden beschwören. Du kannst alle 24 Stunden einen einzelnen Helden gratis beschwören. Es gibt zwei Möglichkeiten festzustellen, wie selten deine Helden sind: die Sterne und die Seltenheit. Die 6-Sterne Helden sind die wertvollsten, diese kannst du aber nicht direkt beschwören. Die beschworenen Helden können höchstens 4 oder 5 Sterne haben. Wenn du diese Helden weiter entwickelst, kannst du sie bis auf 6 Sterne upgraden.

 

 

Nicht nur die Sterne zeigen die Qualität des Helden an- die Seltenheit deiner Helden ist viel wichtiger. Die Buchstaben in der linken unteren Ecke zeigen dir an, wie selten dein Held ist. Hier sind die Bedeutungen mal aufgelistet:

  • N – Normal (normal)
  • R – Rare (selten)
  • SR – Super Rare (sehr selten)
  • SSR – Special Super Rare (spezial und sehr selten)

 

 

Wie du dir bereits denken kannst, sind die SSR-Helden besonders wertvoll. Aus diesem Grund solltest du versuchen, dein Team mit SSR-Helden zu füllen. Denk immer daran: du kannst das Sterne- Level deines Helden erhöhen, aber nicht ihre Seltenheit. Das bedeutet, dass du immer weiter Helden beschwören musst, bis du genügend SSR-Helden hast. Für jede Beschwörung musst du 200 Kristalle ausgeben.

 

 

Missionsarten und Belohnungen

Nachdem du ein Team aufgestellt hast, kannst du mit dem Abschließen von Missionen beginnen. In Knights Chronicle gibt es drei Kategorien an Missionen: Herausforderung, Abenteuer und Partie. Hier schauen wir uns diese mal genauer an:

Abenteuer: Diese Aufgabenkategorie ist quasi der Einzelspieler-Modus dieses Spiels und besteht aus verschiedenen Kapiteln. Jedes Kapitel ist in wenigstens 9 weitere Kapitel unterteilt. Indem du diese abschließt, erhalten dein Held und du Items und EP. Nach manchen Leveln erhältst du sogar Helden, die du deinem Team hinzufügen kannst. In diesem Spiel gibt es 11 Kapitel und mehr als 90 Unterkapitel zu entdecken. Wenn du ein Kapitel erfolgreich abschließt, schaltet sich das nächste frei.

 

 

Du hast außerdem die Möglichkeit abgeschlossene Kapitel erneut zu spielen und dabei die Schwierigkeitsstufe zu verändern. Um das tun zu können, musst du aber erst alle Kapitel und die Einzelspieler-Story beenden. Im Abenteuermodus verbrauchst du jedes Mal “Ausdauer”, im Allgemeinen sind das 2-10 Ausdauerpunkte pro Mission. Das ist wirklich nicht viel und du erhältst diese Punkte sehr schnell durch Ingame-Aktivitäten. Wenn du die Abenteuer-Missionen beendest, erhältst du außerdem immer etwas Gold.

 

 

Partie: Diese Kategorie erlaubt es dir gegen die Helden anderer Spieler zu kämpfen. Die Kämpfe finden offline statt, dadurch kannst du auch dann gegen das Team eines Spielers kämpfen, wenn dieser nicht online ist. Im Partie-Modus gibt es eine eigene Rangliste und Saisons. Je höher deine Arenapunkte sind, desto höher fallen deine Belohnungen aus. Die PvP-Kämpfe sind sehr wichtig für dich, da du durch sie an Gratis-Kristalle kommst.

 

 

Die Arenakämpfe fordern dich mehr, als der PvE-Modus: Stelle dir lieber ein eigenes PvP-Team zusammen. Du solltest diesen Modus erst beginnen, wenn du Level 50 bist und ein Team aus SR-Helden hast. Du wirst ansonsten nicht nur den Kampf verlieren, sondern auch wertvolle Rangpunkte.

 

 

Herausforderung: In diesem Modus gibt es eine Vielzahl an Aufgabentypen, aber alle sind PvE-Missionen. Verfügbar sind z.B. Spezial-Dungeon, Boss-Dungeon oder Zeitmissionen.

 

Herausforderungen

Spezial-Dungeon: Das sind multiple Dungeons, die du allein oder mit anderen Spielern betreten kannst. Sie bestehen aus verschiedenen Ebenen (wie im Abenteuer-Modus) und nachdem du ein paar normale Gegner erledigt hast, triffst du auf den “Boss”. Es gibt für diese Dungeons keine spezielle Liste und sie existieren immer nur für wenige Stunden. Du musst also schnell sein, um sie in dem Zeitfenster abzuschließen. Vor allem die Dungeons, die du mit anderen Spielern betrittst, machen großen Spaß und bringen viele Belohnungen. Um den Dungeon betreten zu können, musst du 50 Ausdauerpunkte ausgeben. Eine der beliebtesten Aktivitäten im späteren Spiel sind die Multiplayer-Dungeons.

 

 

 

Leere in Raum und Zeit: Das ist ein 15-Ebenen-Turm und du kämpfst auf jeder Etage gegen unterschiedliche Monster. Als Belohnung erhältst du Kristalle und hochkarätige Helden. Im Allgemeinen kann man sagen, dass die Belohnungen aus dem Turm zufriedenstellender sind als die aus dem Abenteuer- Modus. Wir empfehlen dir, diesen Turm jeden Tag zu durchlaufen. Die Kämpfe sind recht simpel: Nachdem du diverse Gegner in den Etagen besiegt hast, kämpfst du gegen den “Boss” und erhältst die Belohnung dafür. Du brauchst nicht mehr als 5 Minuten pro Ebene.

 

 

Boss Dungeon: Diese Dungeons sind wie die Spezial- Dungeons, allerdings kämpfst du hier nur gegen einen Boss. Jeder Boss ist nur für eine bestimmte Zeit verfügbar und du musst ihn schlagen, bevor die Zeit um ist. Auch der Boss- Dungeon hat seine eigene Rangliste und du bekommst hier die besten Preise im gesamten Spiel. Bedenke aber, dass diese Kämpfe ein Rundenlimit haben und dein Team aus Helden mit verschiedenen Elementen bestehen sollte. Hierfür brauchst du keine Ausdauerpunkte ausgeben, aber du solltest ein starkes Team mitbringen, denn das sind die härtesten Kämpfe im Spiel.

 

 

 

Das sind erstmal die Grundlagen von Knights Chronicle. Es gibt aber noch viel mehr zu entdecken: Wir haben zum Beispiel noch nicht über den “Stadt”- Modus” und das “Heldenentwicklungs”-System gesprochen. Natürlich haben wir dafür und für viele andere Features Guides für dich vorbereitet. Wenn du also mehr über das Spiel erfahren möchtest, dann legen wir dir auch unsere anderen Artikel ans Herz.

Download Knights Chronicle auf BlueStacks 4

Kommentare