Der ultimative Guide, um die beste Zivilisation in Rise of Civilizations zu wählen

Rise of Civilizations

 

Für den leidenschaftlichen Spieler erscheint Rise of Civilizations wie die Verschmelzung verschiedener Spiele-Genres. Indem sie die besten aktuell verfügbaren Bits mit einigen eigenen Elementen kombinieren, haben die Macher ein spektakuläres Spiel geschaffen.

 

 

Zu Beginn des Spiels muss man sich zwischen 8 verschiedenen Zivilisationen entscheiden. Diese Entscheidung ist grundlegend für das gesamte weitere Spiel, da man die gewählte Zivilisation später fast nicht mehr wechseln kann. Fast- außer man bezahlt unglaubliche 10.000 Edelsteine!!

Jede Zivilisation geht mit ihrem eigenen Helden einher. Die Helden dürfen einen kleinen Einfluss auf deine Entscheidung nehmen, aber es sollte definitiv nicht der ausschlaggebende Punkt sein. Helden kann man im Verlauf des Spiels unabhängig von der gewählten Zivilisation erhalten.

 

 

Gucken wir uns die Boni und individuellen Truppen der jeweiligen Zivilisationen genauer an, um dir die Entscheidung zu erleichtern

 

1. Rom

 

 

Mit dem anfänglichen Kommandant Scipio Africanus steht Rom für Geschwindigkeit. Die entsprechende Einheit gehört zur speziellen Infanterie und nennt sich Legion. Wenn man die wichtige Rolle der Truppen in dem Spiel bedenkt, ist eine erhöhte Truppenverteidigung nicht die schlechteste Eigenschaft, die man besitzen kann.

Die römischen Truppen samt Kommandant sind beeindruckend. Erhöhte Marschgeschwindigkeit bedeutet schnellere Initiierung von Angriffen und eine allgemein erhöhte Effizienz der Truppen.

Statistik:

Marschgeschwindigkeit der Truppen steigt um 5%

Bereitstellung von Nahrung wird beschleunigt um 10%

Verteidigung der Infanterie wird angehoben um 5%

 

2.Deutschland

 

 

Hermann ist der anfängliche Kommandant für Deutschland. Mit ihm kannst du deine Stadt sehr gut verteidigen. Deutschland hat eine einmalige Kavallerie namens Teutonenritter.

Durch die Erhöhung der Ausbildungsgeschwindigkeit von Truppen und die schnellere Erholung der Aktionspunkte, kannst du öfter angreifen.

Das ist ein großer Vorteil, weshalb viele Spieler zu Anfang Deutschland wählen.

Deutschland ist möglicherweise die stärkste Zivilisation des Spiels.

Statistik:

Attacken der Kavallerie steigern sich um 5%

Ausbildungsgeschwindigkeit der Truppen erhöht sich um 5%

Die Erholung der Aktionspunkte beschleunigt sich um 10%

 

3.Britannien

 

 

Boudicca ist der Kommandant zu Beginn des Spiels mit den Britten. Die individuelle Einheit sind die Langbogenträger. Die Vorteile der Briten bleiben leider etwas hinter denen der anderen Zivilisationen zurück. Diese wird daher eher mit einer unterstützenden Funktion verbunden.

Trotz des sympathischen Kommandanten, macht das Fehlen wichtiger Boni diese Zivilisation äußerst unattraktiv.

Statistiken:

5% auf Angriffe von Bogenschützen

Abbau von Holz erhöht um 5%

Kapazität aller Garnisonen steigt um 10%

 

4.Frankreich

 

 

Der anfängliche Kommandant Johanna von Orleán ist spezialisiert auf das Ansammeln von Ressourcen. Dazu tragen auch die anderen Statistiken Frankreichs bei. Ihre Spezialeinheit sind die Axtwerfer.

Auch Frankreich schneidet hier im Vergleich zu anderen Nationen vielleicht etwas schwächer ab. Sie sind zwar sehr gut im Beschaffen von Ressourcen, andere Aspekte des Spiels kommen jedoch viel zu kurz.

Statistiken:

Gesundheit der Truppen steigt um 2%

Geschwindigkeit des Steinabbaus steigt um 10%

Geschwindigkeit der Heilung im Hospital erhöht sich um 10%

 

5.Spanien

 

 

Bei den Spaniern liegt der Fokus auf der Kavallerie. Der Kommandant nennt sich Pelayo und bei der Spezialeinheit Konquistador handelt es sich um Kavallerie.

Alle 3 Vorteile Spaniens sind sehr nützlich und dadurch ist diese Zivilisation tatsächlich einen Gedanken wert.

Gold ist eine der seltenen Ressourcen, die erst später im Spiel zum Einsatz kommen. Ein schnellerer Abbau von Gold kann dir einen entscheidenden Vorteil bringen, wenn deine Strategie auf Gold aufbaut.

Statistiken:

Verteidigung der Kavallerie steigt um 5%

Goldabbau beschleunigt sich um 10%

Truppenbeladung erhöht sich auf 10%

 

Spiele Rise of Civilizations mit BlueStacks 4! 

 

6.China

 

 

China ist eine der Lieblingszivilisationen der RoC-Spieler und wird anfangs oft gewählt. Der eher unbekannte Sun Tzu führt die Truppen hier an. Spezialeinheit ist eine Art Bogenschütze namens Chu-Ko-Nu. China kann sich mit einer hervorragenden Verteidigung brüsten, die zur Erhaltung deiner Ressourcen und Truppen sehr vorteilhaft ist.

Es kann ziemlich großen Spaß machen, mit dieser Zivilisation zu spielen.

Statistiken:

Truppenverteidigung steigt um 2%

Geschwindigkeit der Ressourcenherstellung erhöht sich um 10%

Bau von Gebäuden beschleunigt sich um 2%

 

7.Japan

 

 

Mit einem so guten Kommandanten wie Kusunoki Masashige verschafft sich Japan gegenüber den anderen Nationen einen Vorteil. Die legendären Samurai sind die Spezialtruppe Japans. Die Werte Japans sind eine gute Mischung aus sinnvollen und sinnlosen Vorteilen gegenüber anderen Zivilisationen. Die Boni auf die Trainingskapazität und den Angriff sind sehr nützlich in diesem Spiel.

Statistiken:

Angriff der Truppen steigt um 2%

Marschgeschwindigkeit der Späher steigt um 30%

Truppenkapazität erhöht sich um 5%

 

8.Korea

 

 

Wieder einmal haben wir hier etwas Vergleichbares zu Britannien. Während der Kommandant Eulji Mundeok sehr kompetent ist, sind die Statistiken Koreas eher enttäuschend. Auch die Spezialeinheit Hwarang macht Korea nicht gerade attraktiv.

Statistiken:

Verteidigung der Bogenschützen steigt um 5%

Forschungsgeschwindigkeit erhöht sich um 2%

Kapazität der Hospitale vergrößert sich um 10%

 

Immernoch keine Ahnung, welche Zivilisation du wählen sollst?

Die wichtige Entscheidung zu Beginn hängt stark von deinen persönlichen Präferenzen ab. Klar, manche Werte können dir hier und da einen kleinen Vorteil verschaffen, aber am Ende geht es um Strategie und darum, wie gut du in der jeweiligen Umgebung agierst.

Für uns haben Deutschland, Rom, Spanien und China gegenüber den anderen Zivilisationen leichte Vorteile.

Lies auch unseren Artikel Die besten Tipps und Tricks für RoC

 

Was kommt als Nächstes?

Nach dieser spannenden Entscheidung zu Beginn, wartet ein glorreiches Abenteuer auf dich. Mit der Spielerfahrung mit BlueStacks, kannst du dieses Erlebnis in vollen Zügen genießen.

RoC ist ein sehr anspruchsvolles Spiel, bei dem oft so viel auf der Karte passiert, dass es schwer fällt allem zu folgen. Aber mit BlueStacks 4 musst du dich wenigstens nicht mit langsamen Handys und kleinen Bildschirmen herumschlagen!

Downloade hier das neue BlueStacks 4!

Kommentare