King of Avalon: Wie sollte ich mit meinen Ressourcen umgehen?

King of Avalon: Wie sollte ich mit...

Wenn du in King of Avalon gewinnen möchtest, solltest du dir eine clevere Wachstumsstrategie überlegen und deine Ressourcen so effektiv wie möglich einsetzen. Es gibt viele Ressourcen im Spiel und jede wird für verschiedene Aufgaben verwendet. Welches die wichtigste Ressource ist, hängt ganz von deiner Strategie ab. Wenn du ein schnell wachsendes Königreich aufbauen möchtest, solltest du die Ressourcenproduktion ganz vorn anstellen- wenn du willkürlich entscheidest, wird die End-Game Phase eine wahre Herausforderung für dich. Wir sind hier, um dir zu helfen: In diesem Guide wirst du alles lernen, was du über die Ressourcen und ihre Anwendung in King of Avalon wissen musst. Lass uns zuerst einen Blick auf die verschiedenen Ressourcen werfen.

 

 

Ressourcen-Typen

Es gibt 4 Hauptressourcen in King of Avalon: Nahrung, Holz, Eisen und Silber. (Vergiss nicht auch unserenGebäude”-Guide zu lesen, indem alles über die Gebäude der Ressourcenproduktion steht.) Nahrung und Holz wirst du gleich zu Beginn des Spiels produzieren, während Eisen und Silber erst ab Level 10 deiner Festung verfügbar sind.

 

 

 

Jede Produktion und jedes Upgrade im Spiel verbraucht Ressourcen. Du wirst das erst herausfinden, wenn deine Festung Level 12 erreicht hat. Das liegt daran, dass die benötigten Mengen an Ressourcen zu Beginn noch sehr gering sind. Bis zu diesem Level, wirst du ohne Einschränkung produzieren und upgraden können. Ab Level 12 wird jedoch jede Produktion und jedes Upgrade deutlich mehr Ressourcen verbrauchen und du hast z.T. recht lange Wartezeiten, bis du die nächste Aktion durchführen kannst. Deshalb brauchst du einen gesunden ausgeglichenen Ressourcenfluss bis Level 12.

Nahrung ist besonders bezüglich der Größe deiner Armee sehr wichtig, denn je mehr Truppen du hast, desto mehr Nahrung verbrauchen sie. Wenn du also 10.000 Truppen hast, wirst du sehen, dass deine Nahrungsvorräte innerhalb von 24h verbraucht sein werden. Eisen, Silber und Holz sind vor allem für Gebäude-Updates wichtig. Sie werden auch zur Ausbildung hochkarätiger Einheiten gebraucht.

 

 

 

Du musst die entsprechenden Gebäude bauen und upgraden, um die Ressourcen zu produzieren. Aber egal wie viele Gebäude du baust, sobald die Festung Level 15 erreicht, ist es nicht mehr möglich, einen gesunden Ressourcenfluss zu erreichen. Die Platten, auf denen Gebäude gebaut werden können, sind begrenzt und wichtiger noch, der Bau eines jeden Gebäudes kostet nun zusätzliche Ressourcen. So benötigst du beispielsweise täglich 35.000 von jeder Ressource während der End-Game Phase. Es ist einfach nicht möglich solche Einkommen zu erreichen, indem du nur Gebäude baust: Du benötigst andere Quellen, aus denen du Ressourcen gewinnen kannst.

 

Zusätzliche Ressourcen erhalten

Diesbezüglich empfehlen wir dir 2 Methoden: Monster/Barbaren jagen und die Minen auf der Weltkarte. Schauen wir uns diese beiden Möglichkeiten mal einzeln an.

Monster-/Barbarenjagd

Gehe zuerst auf die Weltkarte und betätige den Jagd-Button in der linken unteren Ecke.

 

 

In dem Fenster, das sich daraufhin öffnet, kannst du eine Liste der Monster- und/oder Barbaren-Camps sehen. Wähle eines, das am ehesten deinem Level entspricht.

 

 

Du kannst Monster allein angreifen, aber für Barbaren-Camps benötigst du Unterstützung. Bei beiden Kämpfen kannst du Ressourcen für dein Spiel gewinnen. Wie man sich vorstellen kann, ergeben sich aus Barbaren-Camps größere Belohnungen.

 

 

 

Das Praktische ist, dass es eine unerschöpfliche Anzahl an diesen Camps gibt- du wirst auf der Weltkarte immer welche finden. Indem du diese Ziele täglich angreifst, kannst du ganz einfach die benötigten zusätzlichen Ressourcen erhalten. Es gibt jedoch ein Problem: wenn du nicht die nötigen Upgrades und Forschungen betreibst, kannst du nur ein Ziel gleichzeitig angreifen. Deshalb musst du die Anzahl deiner “Marschschächte” erhöhen. Zu Beginn des Spiels hast du nur einen, aber du kannst mit der Forschung im Bereich Kampf im Universitätsgebäude 2 weitere Slots freischalten.

 

Spiele King of Avalonn: Dragon Warfare mit BlueStacks 4! 

 

 

Wenn du Level 8 erreichst, erhältst du einen weiteren Marschschacht. Den letzten kannst du freischalten, wenn die Universität Level 20 erreicht. Du kannst also bis zu 4 besitzen, die dir erlauben, zeitgleich 4 verschiedene Camps zu überfallen.

 

 

Minen auf der Weltkarte

Auf der Weltkarte lassen sich auch Minen entdecken. Sobald deine Festung Level 20 erreicht, solltest du dich in eine Gegend mit möglichst vielen Ressourcenfeldern umsiedeln.

Je näher die Minen an deiner Stadt liegen, desto schneller kannst du die entsprechenden Ressourcen sammeln. Diese Aktionen benötigen jedoch auch deine Marschschächte.

 

 

 

Doch es gibt noch mehr Möglichkeiten an Ressourcen zu kommen. Schau dir dazu die folgende Liste an.

 

Booste deine Ressourcengewinnung

Die erste Methode ist die Produktion eines bestimmten Gebäudes zu steigern, indem man sich einer Buff-Schriftrolle bedient. Diese wirkt für 24h. Das entsprechende Gebäude produziert in der Zeit +50% Ressourcen.

 

 

Eine weitere Methode ist der Abschluss der entsprechenden Forschung im Universitätsgebäude, die die Menge und die Produktionsgeschwindigkeit erhöht. Wenn du alle Forschungen abgeschlossen hast, kannst du die Produktion um 40% ankurbeln.

 

 

 

Als letztes kannst du deine Lord Talent-Punkte zu diesem Zweck einsetzen.

 

 

Nutze BlueStacks, um deine Ressourcen zu maximieren

Du wirst feststellen, dass du selbst mit all diesen Möglichkeiten in der Endgame-Phase nicht ausreichend Ressourcen produzieren kannst. Das ist der Trick des Geld-Systems des Spiels: Du musst eine VIP-Mitgliedschaft kaufen und auch andere Produktionsbuffs, um konkurrenzfähig zu bleiben. Du kannst mit der Hilfe von BlueStacks diesen Nachteil überwinden. Alles was du tun musst, ist 4 verschiedene Accounts mithilfe der Multi-Instanz-Funktion zu erstellen. Diese Strategie beinhaltet die Nutzung eines dieser Accounts für die Nahrungsproduktion. In diesem Königreich werden sich also ausschließlich nahrungsproduzierende Gebäude befinden. Ein anderer Account beschäftigt sich mit der Produktion von Holz, der 3. mit der Produktion von Eisen und Silber. Der 4. Account sollte dann dein Hauptaccount sein und alle Ressourcen der anderen Accounts werden dann zu diesem gesendet.

 

 

Um das zu ermöglichen, müssen alle deine Accounts derselben Allianz angehören. Du kannst die Ressourcen dann mithilfe des “Warentausch” Systems frei zwischen den Accounts hin und her transportieren.

 

 

Verabschiede dich also schonmal für immer von der Ressourcenknappheit. Ziemlich cool, oder?

 

Tipps und Tricks für die Ressourcenproduktion

  • Am schwierigsten sind Eisen und Silber zu erwirtschaften.. Nahrung wird am meisten verbraucht, aber auch am schnellsten produziert. In der Endgame-Phase wird es schwer, an Eisen und Silber zu kommen. Deshalb solltest du, sobald deine Festung Level 10 erreicht hat, den Schwerpunkt auf die Gebäude dieser Ressourcen legen.
  • Du kannst deine Produktionsgeschwindigkeit auch mit deinem Drachen erhöhen.. Sobald sich dein Drache in der Stadt befindet, vergiss nicht, die “Sammel”-Fähigkeit zu aktivieren.

 

 

  • Von Barbaren-Camps erhältst du ausschließlich Nahrung und Holz. Eisen und Silber erhältst du von den Monstern. Sobald deine Festung also Level 10 erreicht hat, solltest du dich auf die Monster-Camps konzentrieren.Trete so schnell wie möglich einer Allianz bei und lagere deine Ressourcen im Allianz-Lager, da sie dort beschützt werden und sogar unberührt bleiben, wenn deine Stadt besetzt wird. So hast du immer Reserven, um einen Neustart zu wagen.

 

 

Das war alles an Tipps und Tricks, die wir dir für die Ressourcenproduktion geben können. Natürlich kannst du mit ausreichend Geld jede Ressource in King of Avalon einfach kaufen, aber unser Ziel ist es, das Spiel völlig kostenlos und trotzdem konkurrenzfähig zu spielen: Du kannst dieses Ziel mit den oben genannten Empfehlungen erreichen. Vergiss nicht, auch unsere anderen Guides zu King of Avalon zu lesen, sie enthalten alle Informationen, die du brauchst, um das Spiel effektiv anzugehen. GLHF auf dem Schlachtfeld: Du bist nun soweit, um ein viel stärkeres Königreich aufzubauen!

Downloade hier BlueStacks 4!

Kommentare