RAID: Shadow Legends – Musst du farmen? Geh es schlau an

RAID: Shadow Legends – Musst du farmen?...

Farming ist im Wesentlichen der Kern von RAID: Shadow Legends. Unabhängig von der Phase des Spiels wirst du wahrscheinlich viel Zeit mit verbringen, XP, Silber, Splitter, Tränke, Ausrüstung und mehr zu beschaffen. Solange du dein Champions-Teams verbessern möchtest, benötigst du immer irgendeine Ressource. Gerade deshalb ist es wichtig immer zu wissen, wo und wie du sie findest.

Die erste Regel für das Farmen in RAID ist, dass man es mit der „Auto“-Funktion des Spiels tun sollte. Andernfalls dauert einfach die Erledigung jeder Aufgabe zu lange. Wenn du Dungeons oder Kampagnen-Abschnitte farmen möchtest, die für dein bestes Team zu schwierig sind, solltest du es manuell tun und den Ablauf als eine BlueStacks-Tasten-Sequenz  aufzeichnen. Dann kannst du selbst die härtesten Bosse mühelos erneut schlagen.

RAID: Shadow Legends – Musst du farmen? Geh es schlau an

Kampagnen-Abschnitte: Farming für XP und Silber

Für den größten Teil des frühen Spiels wirst du wahrscheinlich die meiste Zeit damit verbringen, verschiedene Abschnitte der Kampagne abzuschließen und zu wiederholen. Insgesamt gibt es 12 Kapitel mit jeweils 7 Abschnitten. Alle Kapitel bieten gute Erfahrungspunkte, Silber und eine festgelegte Ausrüstung (Waffe, Helm, Schild, Handschuhe, Brustpanzer, Stiefel und einen zufälligen Drop – in dieser Reihenfolge).

RAID: Shadow Legends – Musst du farmen? Geh es schlau an

Du solltest Kampagnen-Abschnitte verwenden, um deine besten Champions aufzuleveln, sowie jene Champions, die du zur Verbesserung Ersterer opfern willst. Für maximale Effizienz finde den am weitesten fortgeschrittenen Abschnitt auf der höchsten Schwierigkeitsstufe, die deine Gruppe alleine abschließen kann, und lass sie genau diese Instanz so lange wie nötig erneut durchlaufen.

Wenn du versuchst, „Futter“ für deine besten Champions aufzuleveln, lass 3 Futter-Champions zusammen mit einem Farming-Champion laufen. Letzterer ist ein Held, der gut genug ist, um die gesamte Instanz auf eigene Faust zu säubern, da seine schwächeren Gefährten wahrscheinlich dabei sterben werden. Der XP-Gewinn wird auf alle vier aufgeteilt, sodass nur 25% der Gesamterfahrung verschwendet werden, während du das Futter so schnell vorbereitest, wie in der Mikrowelle.

RAID: Shadow Legends – Musst du farmen? Geh es schlau an

In der Zwischenzeit, wenn du Silber brauchst, verwende dein bestes Team, um das höchstmögliche Kapitel zu säubern. Die meisten Leute bevorzugen es, Silber auf Stufe 6 zu farmen, weil dies anscheinend das meiste Geld pro Abschluss ergibt. Stufe 3 ist jedoch etwas einfacher (und schneller) und lässt zwar etwas weniger Silber als Stufe 6 fallen, dafür aber auch einen Schild, den du zum gleichen Gewinn verkaufen kannst.

Dungeons: Tränke farmen

In RAID werden Tränke verwendet, um Champions aufsteigen zu lassen und ihre Basisstatistik zu erhöhen. Jeder Champion benötigt arkane Tränke und zugleich Magie-, Seelen-, Kraft- oder Leeretränke, je nach Typ. Der beste Weg, diese Ressourcen zu farmen, besteht darin, die Dungeons Arkaner Burgfried, Seelen-Burgfried, Magie-Burgfried, Macht-Burgfried und Leeren-Burgfried abzuschließen.

RAID: Shadow Legends – Musst du farmen? Geh es schlau an

Spiele RAID: Shadow Legends mit BlueStacks

Von allen ist nur der Arkane Burgfried die ganze Woche über verfügbar. Die Seelen-, Magie- und Macht-Burgfriede wechseln sich täglich ab (nach deiner ersten Woche im Spiel), während der Leeren-Burgfried nur am Sonntag verfügbar ist. In jedem Dungeon gibt es mehrere Abschnitte. Je höher der Abschnitt, desto wahrscheinlicher ist es, dass ein Trank von höchster Qualität abfällt. Sei jedoch vorsichtig, denn höhere Abschnitte kosten auch mehr Energie. Du solltest also keine Ressourcen dafür verschwenden, wenn du keine überlegenen Tränke benötigst.

Anders als in Kampagnen-Abschnitten lassen Dungeons dein Team gegen mächtige Bosse antreten, und deine Aufstellung sollte dies einbeziehen. Vor allem möchtest du eine Vielzahl von Champions einsetzen, die Debuffs und/oder DoTs anwenden, da dies deine Gesamt-DPS für ein einzelnes Ziel erheblich verbessert.

RAID: Shadow Legends – Musst du farmen? Geh es schlau an

Dungeons: Ausrüstung farmen

Zu den Ausrüstungs-Dungeons zählen das Drachennest, der Eisgolem-Gipfel, das Feuerritter-Schloss und die Spinnenhöhle. Die jeweiligen Bosse belohnen dich mit festgelegten Aufrüstungs-Sets , die du einsehen kannst, indem du auf die verschiedenen Dungeons auf der Karte klickst. Anders als in Kampagnen-Abschnitten lassen Bosse jedoch keine bestimmten Teile fallen, sodass du sie möglicherweise einige Zeit lang malträtieren musst, bevor du alle Best-in-Slot-Gegenstände für deine Champions erhältst.

RAID: Shadow Legends – Musst du farmen? Geh es schlau an

In jedem Ausrüstungs-Dungeon gibt es 15 Abschnitte, und die Sterne-Qualität der Gegenstände erhöht sich schrittweise, wenn du höhere Abschnitte schaffst. Allerdings sind die Bosse hier auch bedeutend schwieriger zu besiegen, sodass du wahrscheinlich für jeden Gegner spezifische Strategien und Teams finden musst.

Dungeons: Schriftrollen farmen

Jeder Champion verfügt über seine eigenen Fertigkeiten, die auf drei Bäume verteilt sind: Angriff, Verteidigung und Unterstützung. Um die Fertigkeiten eines Helden voll zu entfalten, benötigst du 100 Einfache Schriftrollen, 600 Fortgeschrittene Schriftrollen und 950 Göttliche Schriftrollen, die alle erst erhalten werden können, wenn der vorherige Level abgeschlossen ist.

Du erhältst Schriftrollen für einen bestimmten Champion, wenn dieser sich im Team befindet, das das Dungeon Labyrinth des Minotaurus abschließt. Da nur ein paar Schriftrollen pro Säuberung fallen gelassen werden, kann das Grinden länger dauern als jedes andere Ziel im Spiel. Es ist daher am besten, erst dann damit zu beginnen, wenn dein Team in der Lage ist, Stufe 13 des Dungeons (mindestens) auf Auto zu beenden.

RAID: Shadow Legends – Musst du farmen? Geh es schlau an

Der Minotaurus selbst ist ein ziemlich unkomplizierter, wenn auch schwieriger Boss. Hier sind einige Tipps, die dir beim Aufbau eines Teams helfen können, das ihn besiegen kann:

  • Ausreichend Lebenspunkte aufrecht erhalten, indem mindestens ein Held dabei ist, der heilen kann.
  • Einen Helden mit Debuffs mitbringen, damit du deine Gesamt-DPS erhöhen und den Kampf beenden kannst, bevor der Minotaurus dich beendet.
  • Den Boss mit Geschwindigkeits-Debuffs verlangsamen, um den Schaden zu minimieren, den deine Gruppe während des gesamten Gefechts erleidet.

RAID: Shadow Legends – Musst du farmen? Geh es schlau an

Und wohin geht es jetzt?

Bei so vielen RAID-Farming-Aufgaben kann es schwierig sein, zu entscheiden, worauf du dich in bestimmten Momenten deines Fortschritts konzentrieren solltest. Bis zur Spielmitte sollte es jedoch deine oberste Priorität sein, ein starkes, richtig ausgerichtetes Team aufzubauen.

Du kannst dies tun, indem du einer einfachen Schritt-für-Schritt-Formel folgst. Konzentrier dich zunächst auf die Kampagnen-Abschnitte, um XP für deine besten Champions zu farmen. Bring sie auf maximale Stufe, level sie auf, und gleich nochmal. Zu diesem Zeitpunkt im Spiel ist es am effektivsten, den Rang deiner Helden zu erhöhen, um die Stärke deines Teams zu steigern. Daher sollte dies dein Hauptaugenmerk sein.

Anschließend kannst du bestimmte Kampagnen-Abschnitte säubern, um fehlende Ausrüstungsgegenstände zu finden. Du kannst darauf hinarbeiten, deine Helden aufsteigen zu lassen, aber nicht weiter als Level 3 (bis jetzt), und du solltest nach einfachen Schriftrollen Ausschau halten. Stell schließlich sicher, dass du deine BiS-Ausrüstung auf Stufe 10 oder höher aufstufst.

Inzwischen solltest du bereit sein, die meisten Kapitel der Kampagne auf Schwer und sogar Brutal abzuschließen. Mit diesem schlagkräftigen Team kannst du dann an Clan-Boss-Dungeons teilnehmen und die Ressourcen beschaffen, die du für alternative Teams für bestimmte Aufgaben benötigst.

Lade dir BlueStacks herunter

Kommentare