RAID: Shadow Legends – Diese Kampfmechanismen musst du kennen, um Schlachten zu gewinnen

RAID: Shadow Legends – Diese Kampfmechanismen musst...

RAID: Shadow Legends ist eines dieser Handyspiele, die mit ihrem ausgeklügelten Fortschrittsystem und komplexen rundenbasierten Kämpfen das Konzept des „Raubzugs“ auf die nächste Ebene heben. Angesichts der Tatsache, dass RAID ein Gacha-Spiel  ist, ist der Kampf selbstverständlich automatisiert. Während schwierigerer Kämpfe in Dungeons und Arenen, ganz zu schweigen von den Clan-Bossen, benötigst du fortgeschrittene Taktiken, um als Sieger hervorzugehen. Zum Glück haben wir unsere Hausaufgaben gemacht und erscheinen nun als Überbringer der Strategie.

Wie wir in unserem Guide zu Heldensplittern  erwähnt haben, hat die Qualität deiner Champions einen entscheidenden Einfluss auf den Ausgang deiner Kämpfe. Noch wichtiger: wenn du alle 3-Sterne-Belohnungen von der Kampagnenkarte erhalten willst, musst du deinen Heldenpool von den üblichen 4 auf nur 2 stark einschränken. Autsch!

RAID: Shadow Legends – Diese Kampfmechanismen musst du kennen, um Schlachten zu gewinnen

Farbcodierter Kampf

Der erste und wichtigste Aspekt bei RAID ist die Tatsache, dass jeder Champion zu einem Element gehört, das ihm Schwächen und Stärken verleiht und eben auch eine Farbe gibt. Falls dein Spieleifer sich in einem schnellen Sprint durch diesen Teil des Tutorials geäußert hat, keine Sorge, hier bist du genau richtig. Du kannst sogar versucht sein zu denken, dass diese Dinge nicht so wichtig sind. Denk lieber noch einmal. Hier sind die elementaren Schemata des Spiels, die du auswendig lernen solltest, denn sie werden von Bedeutung sein, egal welcher Kampf gerade bevorsteht.

RAID: Shadow Legends – Diese Kampfmechanismen musst du kennen, um Schlachten zu gewinnen

Die Elemente sind folgendermaßen farblich gekennzeichnet: Rot ist Kraft, Grün ist Seele, Blau ist Magie und Lila ist Leere. Rot gefärbte Champions sind stark gegen blaue, aber schwach gegen grüne, während letztere mickrig gegen blaue sind. Natürlich sind Magie-Einheiten gut gegen Seele-Einheiten, aber wenn sie gegen Kraft-Helden eingesetzt werden, neigen sie dazu zusammenzubrechen. Wenn du dich einer schwierigen Herausforderung gegenüber siehst, die nicht zu bewältigen scheint, denk daran, deine Helden auf ihre Anfälligkeit für feindliche Einheiten zu überprüfen. Besser wäre es umgekehrt.

RAID: Shadow Legends – Diese Kampfmechanismen musst du kennen, um Schlachten zu gewinnen

In diesem Bild zum Beispiel erinnern uns die grünen Pfeile über den Köpfen deiner Feinde daran, dass sie schwach gegen deinen Angriff sind. Wenn der Pfeil gelb ist, dann erhälst du bei einem Angriff keinen Bonus, und der rote Pfeil zeigt dir an, dass sie sehr widerstandsfähig gegen deine Art von Schaden sind. Wie mächtig sind diese Combos, wenn du sie richtig benutzt? Naja, denk nur daran, dass sie fast immer einen kritischen Treffer garantieren, und der ist doppelt so stark wie ein normaler.

In unserem Fall haben Affinitäten unsere Haut öfter gerettet, als wir zählen können, indem sie es uns Angriffe von immensem Schaden gestattet haben, bevor unsere Feinde überhaupt die Gelegenheit hatten. Wenn wir die Zahlen am Ende eines Kampfes überprüft haben, in dem wir stärker waren, war der Schaden normalerweise um 35-40% höher.

Wie man um den Sieg spielt

Zu Beginn des Spiels wirst du so überwältigt sein, dass dir elementare Affinitäten nicht allzu wichtig sind. Aber nach einer Weile des stetigen Fortschritts in den Kampagnenmissionen wird der Unterschied immer deutlicher. Irgendwann – eher früher als später, glaub es uns ruhig – wird die Taktik, einfach den Kopf über die Tastatur zu rollen, nicht mehr funktionieren und du wirst vor einem großen, hässlichen Schild „Niederlage“ sitzen. Ärgere dich nicht.

RAID: Shadow Legends – Diese Kampfmechanismen musst du kennen, um Schlachten zu gewinnen

Spiele RAID: Shadow Legends mit BlueStacks

Manchmal kannst du mit einer guten Kombination von Helden daran etwas drehen, auch wenn deine aktuelle Besetzung schwächer ist. Weitere Informationen zu Letzterem findest du in unserem Guide zum Erfolg im frühen Spiel. Eine andere praktikable Lösung besteht darin, deine Fähigkeiten zeitlich genau so einzusetzen, dass du den größten Teil des Schadens austeilen kannst, wenn es darauf ankommt, normalerweise in der letzten Phase eines jeden Kampfes.

RAID: Shadow Legends – Diese Kampfmechanismen musst du kennen, um Schlachten zu gewinnen

In der obigen Situation zum Beispiel sind wir eindeutig nicht darauf vorbereitet, diesem Boss gegenüberzutreten, gegen den unser Hauptheld tatsächlich schwach ist. In diesem Fall wurde die Fertigkeit „Stärkung“ unseres Mediums in der vorherigen Welle verwendet, weil wir zu faul waren und sie einfach automatisch haben spielen lassen. Das Problem dabei ist, dass wir nun, sobald das Höllenbiest unseres Galek verfügbar wird, nicht von der zusätzlichen Erhöhung des Schadens um 25% profitieren. Leider hat uns das das ganze Level gekostet und wir mussten neu anfangen.

RAID: Shadow Legends – Diese Kampfmechanismen musst du kennen, um Schlachten zu gewinnen

Stattdessen solltest du deine Fähigkeiten so timen, dass sie verfügbar sind, wenn du sie am dringendsten benötigst. In unserem Fall hat Galeks mächtiger AoE eine Abklingzeit von 3 Runden. Das bedeutet, dass er zweimal angreifen muss, bevor er ihn wieder verwenden kann. Wenn er in dieser Welle noch einmal angreift und es in der folgenden wieder tun kann, wäre es eine Verschwendung, es jetzt nicht zu benutzen. Schau dir nur an, wie man da reinhauen kann.

RAID: Shadow Legends – Diese Kampfmechanismen musst du kennen, um Schlachten zu gewinnen

Vergiss nicht, dass Dungeon-Bosse kein maximales Heldenlimit haben. Da das Ziel darin besteht, Upgradematerial zu erhalten, anstatt deine Aufstellung so zu optimieren, dass du so wenige Champions wie möglich einsetzt, kannst du einen volles 4-Mann-Team reinschicken.

Mit BlueStacks besser spielen

Da wir auf BlueStacks RAID spielen, sind all diese taktischen Entscheidungen viel einfacher zu treffen. Verzögerungen oder endlose Ladebildschirme machen uns nichts aus, und wir können die Fähigkeiten leicht ablesen, weil, naja, wir das Spiel eben nicht auf einem winzigen Bildschirm betrachten. Ein weiteres nettes Feature des BlueStacks-Emulators ist, dass du die atemberaubenden Grafiken genießen kannst, an denen die Entwickler so hart gearbeitet haben. Es wäre doch eine Schande, diesen Augenschmaus nicht auf einem Desktopmonitor zu erleben, oder?

RAID: Shadow Legends – Diese Kampfmechanismen musst du kennen, um Schlachten zu gewinnen

Jetzt weißt du alles über den Kampf in RAID: Shadow Legends. Mit diesem Wissen kannst du deine eigene Instanz des Emulators starten und einige der Kämpfe nachvollziehen, die du noch nie geschafft hast oder bei denen du mehr schlecht als recht gespielt hast. Denk daran, je mehr Sterne du auf der Kampagnenkarte hast, desto größer sind deine Belohnungen. Und wir sind sicher, dass du nicht auf die Chance verzichten möchtest, einen seltenen Helden oder etwas Besseres einzusacken.

Lade dir BlueStacks herunter

Kommentare