Spiele Guides

Die besten Charaktere, für die man in Saint Seiya: Legend of Justice rerollen sollte

Gepostet von: BlueStacks Content-Team

Wenn es ums Rerolling in Gacha-Spielen wie Saint Seiya: Legend of Justice geht, wollen wir natürlich nach den besten verfügbaren Charakteren streben. Während das in der Praxis total Sinn macht, ist es allerdings wichtig zu wissen, was einen Charakter gut macht; oder zumindest, was einen Charakter besser als andere macht.

Die besten Charaktere, für die man in Saint Seiya: Legend of Justice rerollen sollte

In unserer Saint Seiya: Legend of Justice Tier List haben wir bereits einige der besten verfügbaren Charaktere in diesem Spiel geteilt, nach denen du streben kannst, wenn du aktiv rerollst. Diesmal wollen wir allerdings etwas tiefer gehen und einen tatsächlichen Überblick über jeden Charakter geben, den wir dort aufgezählt haben, und unsere persönlichen Gedanken und Meinungen dazu abgeben, was sie gut (und schlecht) macht.

Falls du nur auf der Suche nach einer Tier List der besten Charaktere in Saint Seiya: Legend of Justice bist, schlagen wir vor, dass du dir den entsprechenden Artikel durchliest. Falls du aber wissen willst, wodurch diese Charaktere herausstechen und in Zukunft vielleicht sogar deine eigene Tier List festlegen möchtest, dann ist dieser Artikel für dich.

S-Tier Charaktere

Wie wir in unserem Tier List Artikel erwähnt haben, entspricht die S-Tier den unabhängigsten Charakteren; diejenigen, die die Mittel und Stats haben, ihre Teams ohne den Bedarf nach Hilfe von außen oder Synergien zu tragen. Diese sind auf jeden Fall die besten Charaktere im Spiel. 

  • Shaka

Es gibt einen guten Grund, warum Shaka an der Spitze jeder Tier List im Internet steht, so auch in unserer. Dieser Charakter kombiniert mächtige Debuffs, Schilde, und Schaden in einer einzigen Einheit. Seine aktive Fähigkeit fügt allen Feinden Schaden zu und belegt sie mit einem von fünf zufälligen Debuffs, wodurch einer ihrer Sinne verschlossen wird. Abhängig vom Sinn, der verschlossen wird, entstehen unterschiedliche Effekte. Manche dieser Effekte beinhalten das Reduzieren des feindlichen ATK auf das niedrigste; Cosmo-Generierung verhindern; Charaktere verstummen lassen und sie davon abhalten, ihre aktiven Fähigkeiten zu benutzen; dazu führen, dass alle Angriffe verfehlen und ihre Verteidigung senken, wodurch alle Angriffe gegen sie in kritischen Treffern enden.

Die besten Charaktere, für die man in Saint Seiya: Legend of Justice rerollen sollte

Shaka ist mit Abstand DER Charakter, nach dem du streben solltest, wenn du in Saint Seiya: Legend of Justice rerollst.

  • Evil Saga

Der böse Zwilling Goldener Ritter, der den Heiligen Papst ermordet und die Herrschaft über die Heiligen an sich gerissen hat, tritt auch als einer der besten Charaktere in diesem Spiel auf. Saga ist von Natur aus viel offensiver, mit Fähigkeiten, die mächtigen direkten Schaden zufügen. Er kann aber auch alle Verbündeten und Feinde auf dem Feld für bis zu 12 Sekunden zur Dimension des Exils teleportieren, wobei dem Feind mit jeder Sekunde Schaden zugefügt wird. Währenddessen ist Saga in dieser alternativen Dimension immun gegen die meisten Debuffs. Und um die Ausstattung abzuschließen, kann Saga während der ersten 25 Sekunden der Schlacht auch schnell Cosmos generieren, wodurch er seine aktive Fähigkeit viel schneller als andere entfesseln kann.

Die besten Charaktere, für die man in Saint Seiya: Legend of Justice rerollen sollte

  • Aioros

Der ursprüngliche Schützen-Heilige und Träger des entsprechenden Goldenen Tuches ist ein weiterer mächtiger Charakter in diesem Spiel und spezialisiert sich darauf, den Feinden massiven direkt Schaden zuzufügen. Er hat auch eine passive Fähigkeit, die seinen Angriff und die Angriffsgeschwindigkeit für jede 25% HP erhöht, die er im Kampf verliert. Zu guter Letzt hat er auch schnellen Zugriff auf seine aktiven Fähigkeiten, da er eine passive Fähigkeit hat, mit der er 8% des Cosmo erhalten kann, das seine Teamkameraden während der Schlacht generieren.

Die besten Charaktere, für die man in Saint Seiya: Legend of Justice rerollen sollte

  • Argethi

Tank-Charaktere sind selten unter den besten Einheiten in irgendeinem Gacha-Spiel, aber Argethi ist die Ausnahme, da er einer der besten in seiner Kategorie ist. Einfach gesagt, falls du einen Tank in deinem Team willst, ist Argethi deine beste Wahl, da er Fähigkeiten hat, die guten CC und Schaden liefern und seine massiven Verteidigungsstats lassen ihn sogar gegen die gefährlichsten Feinde überleben. Eines seiner interessantesten Features ist, dass sein Schaden steigt, wenn sein HP sinkt, was ihn zu einem gefährlichen Charakter macht, wenn er stark geschwächt ist.

Die besten Charaktere, für die man in Saint Seiya: Legend of Justice rerollen sollte

  • Doko

Als Shiryus Mentor und Beschützer des Hauses der Waage im Heiligtum ist Doko ein tolles Beispiel für einen Tank, der nicht nur enorme Überlebensfähigkeit anbieten kann, sondern auch seine Abwehrausstattung durch einige Unterstützerfähigkeiten ergänzt, um seinem Team zu helfen. Die Tatsache, dass er HP mit einer alarmierenden Geschwindigkeit regenerieren kann und sogar sofort 30% seines maximalen HP wiederherstellt, wenn seine Gesundheit unter eine bestimmte Grenze fällt, macht ihn zu einem der Charaktere, der im Kampf am schwierigsten zu töten ist.

Die besten Charaktere, für die man in Saint Seiya: Legend of Justice rerollen sollte

Wie du wahrscheinlich merkst, sind die besten Charaktere in Saint Seiya: Legend of Justice die, die nicht nur enorme Fähigkeiten für ihre bestimmte Rolle haben, sondern auch irgendeine Art von Unterstützerfähigkeiten, um ihre Rolle zu ergänzen oder sogar, um der ganzen Gruppe einen Vorteil einzubringen.

A-Tier Charaktere

Die Charaktere in dieser Tier können fast so mächtig sein, wie die in der S-Tier, obwohl sie sich mehr auf eine angemessene Teamzusammenstellung und Synergien verlassen, um ihr Potential zu entfalten. In anderen Worten, während S-Tier durch ihre Fähigkeiten, alleine zu scheinen, hervorstechen, funktionieren ihre A-Tier-Gegenstücke in einer angemessenen Teamaufstellung um einiges besser.

  • Moses

Der Heilige der Wal-Konstellation ist einer der besten Tanks im Spiel für die, die keinen von denen aus der S-Tier freischalten können. Seine Ausstattung ist ziemlich unkompliziert und hat Fähigkeiten, um Schaden auszuteilen, seine Verbündeten abzuschirmen und den Schaden zu reduzieren, den er durch feindliche Angriffe erleidet. Was an ihm aber interessant ist, ist die Tatsache, dass er passiv alle Verbündeten und sich selbst alle 8 Sekunden reinigen kann, wodurch alle CC-Effekte eliminiert werden.

Die besten Charaktere, für die man in Saint Seiya: Legend of Justice rerollen sollte

  • Athene

Die Göttin Athene taucht als einziger Charakter auf der Liste auf, der in einer eigenen Kategorie ist, sogar über den Goldenen Heiligen. Trotz dieser Tatsache ist Athene allerdings nicht unter den stärksten im Spiel, obwohl sie ein sehr guter Unterstützercharakter ist. Trotzdem ist ihre Ausstattung recht unkompliziert und sie spezialisiert sich auf Heilung und das Abschirmen der Verbündeten, aber auch mit etwas Schaden und CC dazu. Wann immer sie auf dem Feld präsent ist, erhöht sie außerdem passiv die Heilungs- und Erholungseffekte der gesamten Gruppe.

Die besten Charaktere, für die man in Saint Seiya: Legend of Justice rerollen sollte

  • Misty

Ein interessanter Unterstützercharakter aufgrund der Tatsache, dass sie ihrem Team aktiv Hilfe anbieten kann, WÄHREND sie angreift. Tatsächlich lösen die meisten ihrer Unterstützereffekte Mistys ATK-Stat ab, was sie zu einem offensiven Heiler und Beschützer macht. Sie hat Fähigkeiten, um Verbündete mit Barrieren abzuschirmen, die der Prozentzahl ihres ATK entsprechen, während sie sie auch jede Sekunde um einen Prozentsatz dieses Stats heilt. Sie hat auch eine weitere direkte Heilung, die ATK ablöst und die eine weitere Barriere errichtet, die der geheilten Menge entspricht. Zu guter Letzt kann sie sich selbst auch für 300% ihres ATK schützen, jedes Mal, wenn sie schweren Schaden erleidet, der 10% ihres maximalen HP übersteigt.

Die besten Charaktere, für die man in Saint Seiya: Legend of Justice rerollen sollte

  • Mu

Eine weitere offensive Unterstützereinheit, die Debuffs mit Barrieren kombiniert und heilt, in einem ordentlichen, kleinen Paket. Mu kann alle Feinde für eine kurze Zeit blenden, wodurch diese alle ihre Attacken verfehlen. Außerdem kann er passiv Schaden reduzieren, den das Team erleidet, und auch den Verbündeten mit dem niedrigsten HP um eine erhebliche Menge heilen. Und um noch einen draufzusetzen kann er bis zu zwei Buffs vom Feind entfernen, was sie für eine kurze Zeit still stellt, falls er es schafft, die zwei zu entfernen.

Die besten Charaktere, für die man in Saint Seiya: Legend of Justice rerollen sollte

  • Camus

Das ist der erste Fähigkeitentyp-Charakter auf unserer Liste, der sich darauf spezialisiert, weitreichenden DPS aus den hinteren Reihen auszuteilen. Camus ist der Typ von Charakter, dem du zutrauen wirst, dass er tonnenweise Schaden bereitstellt, was er mit den meisten seiner Fähigkeiten sehr gut kann. Abgesehen davon, dass er DPS macht, kann er aber auch die Feinde kontrollieren, indem er den Gefroren-Status auferlegt, was sie für kurze Zeit davon abhält, sich zu bewegen und Cosmo zu generieren. Darüber hinaus kann Camus auch ein Ziel in einem gefrorenen Sag einschließen, was laufend Schaden zufügt, während es gefangen ist und es für kurze Zeit aus dem Kampf entfernt.

Die besten Charaktere, für die man in Saint Seiya: Legend of Justice rerollen sollte

  • Aioria

Unter den richtigen Umständen hat Aioria das Potential, eine der mächtigsten Kriegereinheiten im Spiel zu sein, wenn man bedenkt, dass er sich selbst einen 15% Angriffsgeschwindigkeit-Buff verleihen kann, den er bis zu 5 Mal stapeln kann, was ihn zu einem wahrhaftigen Kraftwerk macht, wenn er nicht kontrolliert wird. Er hat dank seiner Blitzfähigkeit auch gute Überlebensfähigkeit, die drei Feinden schweren Schaden zufügt und ihn selbst für 30% des gesamten ausgeteilten Schaden heilt. Und als ob das nicht genug wäre, verstärkt Aioria die Attacke des gesamten Teams jedes Mal um 10%, wenn ein Feind besiegt wird, was die Gruppe stärker macht, während der Kampf weitergeht.

Die besten Charaktere, für die man in Saint Seiya: Legend of Justice rerollen sollte

  • Miro

Als ein Assassine-Charakter dreht sich Miro ganz darum, Zielen mit hohem Wert massiven Stoßschaden zuzufügen, um sie so schnell wie möglich zu entfernen. Tatsächlich lässt ihn seine aktive Fähigkeit ein einzelnes Ziel bis zu 6 Mal angreifen, wodurch er ganze 550% Schaden zufügt, was genug sein sollte, um alle, außer die robustesten Ziele erheblich zu schwächen. Außerdem wird jede dieser Attacken eine „Feuerrote Nadel“-Markierung auf dem Feind platzieren, und wenn 15 davon angesammelt sind, wir der Feind sterben. Seine anderen Attacken fügen auch Schaden zu und eine davon kann die Bewegungen des Ziels einfangen und einschränken, während sie noch mehr Feuerrote Nadeln platziert, was seinen Untergang beschleunigt.

Die besten Charaktere, für die man in Saint Seiya: Legend of Justice rerollen sollte

Wie du sehen kannst sind in dieser Tier entweder die, die ziemlich stark sind, aber denen leicht entgegengewirkt werden kann, oder die, die in einem angemessenen Team besser funktionieren. Während sie nicht so eigenständig wie die in der S-Tier sind, sind sie so selbst ziemlich stark.

B-Tier Charaktere

Dies sind Charaktere, die an sich nicht schlecht sind, aber die von anderen Tiers übertroffen werden. Du kannst mit ihnen trotzdem gut klarkommen; denk nur daran, dass sie nicht die besten sind und wahrscheinlich ersetzt werden, sobald du bessere Charaktere freischaltest.

  • Aphrodite

Dieser Goldene Heilige der Fische spezialisiert sich darauf, seine Beute mit verschiedenen Gifteffekten zu schwächen, was, obwohl es auf eine Art effektiv ist, um den HP seiner Feinde zu leeren, in Bezug auf bloßen Schaden zu wünschen übrig lässt. Allerdings kann Aphrodite sich selbst bemerkenswert gut selbst erhalten, da er sich laufend entsprechend 45% des Giftschadens, den er zufügt, erholt.

Die besten Charaktere, für die man in Saint Seiya: Legend of Justice rerollen sollte

  • Shura

Ein mächtiger Kriegertyp-Ritter, der sich darauf spezialisiert, seine Feinde mit einer Serie an Schlägen zu treffen, die sie blutend zurücklassen, aber er geht auch durch ihre Verteidigung, um maximalen Schaden zuzufügen. Wie Aioria ist Shura auch ein Ritter, der stärker wird, während die Schlacht voranschreitet, da er jedes Mal, wenn er Schaden austeilt, einen 1,5% Angriffs- und Angriffsgeschwindigkeits-Buff erhält, welcher bis zu 15 Mal aufgestapelt werden kann. Insofern wird er stärker, je mehr er angreift. Und dieser Buff, kombiniert mit seinem aktiven und passiven Rüstungsdurchbruch, erlaubt es ihm, selbst die stärksten Feinde zu besiegen.

Die besten Charaktere, für die man in Saint Seiya: Legend of Justice rerollen sollte

  • Sirius

Ein weiterer toller Krieger, der großartige Attacke mit fantastischer Verteidigung kombiniert. Sirius ist geschickt darin, auf Feinde zu zielen, die eine große Menge an Cosmo angehäuft haben, und lähmt sie für eine bestimmte Dauer, die steigt, je höher der Cosmo des Ziels zu dem Moment, wenn sie getroffen werden. Dieser Charakter ist auch ideal für sehr offensive Formationen, da er passiv die Angriffsgeschwindigkeit aller Verbündeten um 25% zu Beginn der Schlacht erhöhen kann, wodurch er mit Helden wie Aioria in seinem Team perfekt zusammenpasst.

Die besten Charaktere, für die man in Saint Seiya: Legend of Justice rerollen sollte

  • Shina

Ein weiterer Assassine mit dem Potential, einige der verheerendsten Angriffe im Spiel zu entfesseln, wenn die Umstände stimmen. Das liegt größtenteils an ihrer aktiven Fähigkeit, die zufälligen Feinden 7 Schläge zufügt, für jeweils 130% Schaden. Wenn sie benutzt wird, wenn nur noch ein Feind übrig ist, kann sie dem Ziel im Grunde massiven Schaden zufügen. Eine weitere Fähigkeit von ihr lässt sie einem zufälligen Feind einen einzigen mächtigen Schlag zufügen und gibt ihr eine Barriere, die Schaden entsprechend 300% ihres ATK-Stat abblockt. Ihr Schadensausstoß wird durch die Tatsache ergänzt, dass ihre kritischen Treffer 10% stärker sind als die der anderen Helden und dass sie eine Passive hat, die ihre kritische Rate mit jedem Angriff immer weiter erhöht. Das Einzige, was sie zurückhält, ist die zufällige Natur ihrer Attacken, obwohl das nicht wirklich wichtig sein wird, sobald nur noch wenige Ziele auf dem Feld übrig sind.

Die besten Charaktere, für die man in Saint Seiya: Legend of Justice rerollen sollte

  • Dios

Ein Krieger der sich darauf konzentriert, geschwächte Feinde zur Strecke zu bringen, indem er eine Serie an Fähigkeiten benutzt, die zusätzliche Effekte zufügen, je niedriger der HP des Feindes ist. Genau wie Shina zielen seine schädlichsten Angriffe aber auf zufällige Feinde ab, was seine Fähigkeit, das richtige Ziel anzugreifen, etwas abschwächt. Trotzdem kommt ein interessanter Effekt von seinem Sieges-Tab-System, welches das Ziel seiner Belohnung der Sieges-Fähigkeit markiert. Wenn das Ziel innerhalb von 3 Sekunden stirbt, nachdem es markiert wurde, gewinnt Dios den Sieges-Tab-Effekt, welcher 5% seines maximalen HP pro Sekunde für 6 Sekunden wiederherstellt, was ihn zu einem sehr beständigen Kämpfer macht, solange er Kills oder Assistenten bekommt.

Die besten Charaktere, für die man in Saint Seiya: Legend of Justice rerollen sollte

  • Mephisto

Ein Spezialist darin, die Cosmo-Generierung des Feindes zu unterbrechen, was Mephisto ideal für PvP-Begegnungen macht. Die meisten seiner Fähigkeiten können entweder den Cosmo des Feindes direkt entleeren oder ihn wegbrennen lassen, was es für sie schwieriger macht, auf ihre mächtigsten Fähigkeiten zuzugreifen. Darüber hinaus kann er auch guten Schaden zufügen und sogar permanente Buffs für ATK und DEF gewinnen und einen großen Teil seines eigenen HP wiederherstellen, jedes Mal, wenn ein Feind stirbt.

Die besten Charaktere, für die man in Saint Seiya: Legend of Justice rerollen sollte

C-Tier Charaktere

Zu guter Letzt handelt diese letzte Tier ganz von den Charakteren, die du in Saint Seiya: Legend of Justice vermeiden willst. Sie sind nicht alle von Grund auf schlecht, aber es gibt da draußen einfach viel bessere Kandidaten.

  • Shiryu

Der Bronze-Heilige der Drachenkonstellation, trainiert unter der strengen Aufsicht von Doko, ist ein defensives Kraftwerk, sogar von früh an, wenn du ihn als Teil der Geschichte in Kapitel 1 freischaltest. Er hat passive Boni bei seinem maximalen HP und kann seine Verteidigung stützen und sich selbst bestimmten CC-Effekten gegenüber immun machen. Obwohl er ein ordentlicher Tank ist, hat er trotzdem keine unterstützenden Fähigkeiten und kann alleine nicht viel Schaden anrichten.

Die besten Charaktere, für die man in Saint Seiya: Legend of Justice rerollen sollte

  • Seiya

Der titeltragende Protagonist des Spiels und der Show, Saint Seiya, ist der Pegasus-Ritter, der sich auf schnelle, starke Schläge gegen Gruppen von Feinden mit seiner mächtige Meteorschlag-Attacke spezialisiert. Er kann zusätzlichen Schaden zufügen, wenn er mit Hyoga kombiniert wird, da sie ihre Fähigkeiten zu einer mächtigeren Version kombinieren, obwohl du zwei Slots opfern würdest, die für stärkere Einheiten benutzt werden könnten, um diese Interaktion zu erreichen.

Die besten Charaktere, für die man in Saint Seiya: Legend of Justice rerollen sollte

  • Shun

Obwohl er einer der mächtigsten Ritter in der Show ist, ist Shun in Saint Seiya: Legend of Justice nicht sehr stark. Sein einziges ausgleichendes Feature ist seine Heilung, die den HP von zwei Verbündeten in der ersten Reihe wiederherstellen kann und ihnen auch einen Schild bietet, der der Menge an geheiltem HP entspricht. Zusätzlich kann er passiv den DEF der Verbündeten in der ersten Reihe leicht erhöhen.

Die besten Charaktere, für die man in Saint Seiya: Legend of Justice rerollen sollte

  • Ikki

Von allen anfänglichen Charakteren, die du in Kapitel 1 erhältst, ist Ikki wahrscheinlich der stärkste, besonders da du haufenweise Duplikate von ihm erhältst, wodurch du ihn von Anfang an auf fast 5 Sterne bringen kannst. Seine Fähigkeiten spezialisieren sich auf AoE-Schaden und dem Feind den Brenn-Status zuzufügen, was diesem mit jeder Runde laufend schadet. Allerdings kann er auch auf den Feind mit dem niedrigsten HP zielen und einen massiven Schlag ausführen, indem er eine Fähigkeit benutzt, mit der seine Abklingzeit wiederhergestellt wird, wann immer er es schafft, einen Feind damit zu besiegen, wodurch er noch mehr Schaden anrichten kann. Und als ob das nicht genug wäre, kann Ikki einmal pro Kampf automatisch wieder aufleben, was ihm dem härteren Feinden gegenüber eine viel bessere Kampfchance einbringt.

Die besten Charaktere, für die man in Saint Seiya: Legend of Justice rerollen sollte

  • Hyoga

Zuletzt spezialisiert sich der Ritter des Schwans und Schüler des Camus Hyoga darauf, Frieren zuzufügen oder Schaden auszuteilen, während er seine Feinde außer Gefecht setzt. Im Gegensatz zu Camus hat er allerdings weder die Vielseitigkeit, noch den Schaden seines Meisters, obwohl er schon früh gut mit Seiya zusammenpasst. Halte sie so lange wie nötig zusammen und ersetze dann beide durch bessere Einheiten.

Die besten Charaktere, für die man in Saint Seiya: Legend of Justice rerollen sollte

Und damit schließen wir unsere detaillierte Erklärung der besten Charaktere in Saint Seiya: Legend of Justice ab. Zum Abschluss wollten wir aber kurz über den Prozess des Rerolling in diesem Spiel reden, um die besten Ergebnisse mit dem kleinsten Aufwand und der wenigsten investierten Zeit zu erhalten.

Rerolling in Saint Seiya: Legend of Justice mit BlueStacks

Der Prozess des Rerolling besteht aus einer Serie an Schritten, die in Gacha-Spielen durchgeführt werden, mit dem Ziel, von Anfang an ein paar tolle Charaktere zu sammeln, was den glücklichen Spielern einen erheblichen Vorsprung verschafft, was bloße Kraft betrifft. Der Prozess selbst besteht daraus, einen neuen Account zu starten, voranzukommen, bis du die ersten kostenlosen Sammlungen erhältst, und dann den Account neu zu starten, falls du nicht bekommen hast, was du willst. Die Idee hier ist, diese Schritte so oft wie nötig zu wiederholen, um mächtige Charaktere freizuschalten.

Wir haben den Rerollprozess in diesem Spiel bereits in unserem entsprechenden Reroll-Leitfaden erkundet, den wir in der Einleitung dieses Artikels verlinkt haben. Ein wichtiger Aspekt, den wir hinzufügen wollen, ist allerdings, wie das Spielen von Saint Seiya: Legend of Justice auf dem PC mit BlueStacks dir dabei helfen kann, die besten Ergebnisse in der kürzesten Zeit zu erhalten, wenn du rerollst.

Mit dem BlueStacks Instanzen-Manager kannst du mit so vielen Instanzen gleichzeitig auf das Spiel zugreifen, wie dein PC schafft, was dich letztendlich auf mehreren Accounts gleichzeitig spielen lässt. In anderen Worten, statt auf einem Account zu rerollen, wirst du die Anzahl der Züge, die pro Runde durchgeführt werden, erheblich erhöhen können, einfach indem du auf mehreren Accounts spielst.

Das Beste am Spielen auf BlueStacks ist, dass unser Android-Emulator sehr einfach einzurichten ist. Lies dir gerne unseren PC-Einrichtungsleitfaden für Saint Seiya: Legend of Justice durch, falls du mehr darüber lernen möchtest, wie man beginnt. Lies dir zusätzlich unseren BlueStacks Nutzungsleitfaden für dieses Spiel durch, um die vielen Wege zu lernen, auf denen unsere exklusiven Feature und Elemente dir helfen können, dein Erlebnis mit Legend of Justice zu verbessern, wie zum Beispiel die Nutzung des Instanzen-Managers für die Optimierung deines Rerollings.

Lass uns wie immer gerne deine Kommentare und Fragen im Abschnitt unten da!

BlueStacks-Sammlung

Neuigkeiten

Zum Installieren klicken

Erhalte Zugang zu den umfassendsten Spielinhalten in unserem wöchentlichen Newsletter.

Spiele deine Lieblings-Android-Spiele auf dem PC.