Spiele Guides

The Walking Dead: Survivors – Der Anfängerleitfaden für dein Überleben

Hand aufs Herz; Die meisten Spieler von The Walking Dead: Survivors haben sich des Spiels wohl nicht wegen der Spielmechanik angenommen, sondern wegen der dazugehörigen Serie. Und klar wollen Fans der Serie noch tiefer in die Welt von TWD eintauchen. Allerdings ist dann auch vorprogrammiert, dass Fans, die vorher keine Spieler waren, oder Spieler, die vorher eher andere Genres gespielt haben, sich nicht ganz nahtlos in die neue Umgebung einfinden.

Aber dafür gibt es ja BlueStacks! Dieser Anfängerleitfaden zum Spielen von The Walking Dead: Survivors soll dir dabei helfen, die wichtigsten Aspekte des Spiels zu verstehen und erfolgreich zu werden. Und selbst Neueinsteiger in Survivors, die schon auf eine lange, erfolgreiche Zockergeschichte zurückblicken, können hier vielleicht ein paar gute Einsteigerstipps finden.

The Walking Dead: Survivors – Der Anfängerleitfaden für dein Überleben

TWD wurde bereits durch eine Reihe von Spin-off-Spielen erweitert, aber die allzeit beliebtesten Genres bleiben Actionspiele und Echtzeitstrategiespiele wie dieses. Management-basierte Spiele erfordern ausgeklügelte Systeme, die es den Spielern ermöglichen, strategische Vorteile gegenüber anderen Spielern zu erlangen und auszuspielen, und schwere PvP-Umgebungen machen Spiele extrem wettkampforientiert. Survivors bringt beides mit. Spieler müssen schon aufpassen, dass sie auf plötzliche Überfälle anderer Spieler vorbereitet sind, die die Konkurrenz rücksichtslos dominieren wollen.

Ressourceneinteilung

In einer postapokalyptischen Welt ist es schwer, Nahrung, sauberes Wasser und die nötigen Waffen zu finden, um all die scheinbar endlosen Bedrohungen zu überleben. In TWD: Survivors müssen die Spieler ihre Ressourcen verwalten, um ihre Gesellschaft über Wasser zu halten und eine sichere Anlaufstelle schaffen, die feindlichen Angriffen standhält. Aber mit ein wenig Wissen über gutes Management wird das Lager deiner Überlebenden bald allen Stolpersteinen zum Trotz mit so vielen Ressourcen überlaufen, dass du nicht wissen wirst, wohin mit dem ganzen Zeug.

The Walking Dead: Survivors – Der Anfängerleitfaden für dein Überleben

Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Spieler ausnutzen können, um in TWD: Survivors Ressourcen zu verdienen. Zunächst ist es nötig, der Ressourcenverwaltung und dem Bau von mehr Gebäuden zur Ressourcenproduktion Priorität einräumen, damit dir nie die Materialien für Bau und Forschung ausgehen. Sobald ein Spieler erst einmal einen guten Zufluss von Ressourcen aufgebaut hat, wird er so viele andere Aufgaben in seinem Lager mit erhöhter Effizienz abhaken können, das letztendlich alles andere im Spiel schneller Fortschritte erzielen kann.

Kämpfe ums Überleben

Um in einer von Zombies verseuchten Welt überleben zu können, braucht es sowohl Verstand als auch Mut. Ein Lager ohne Kämpfer ist ein Lager, das auf seinen unvermeidlichen Untergang wartet und entweder von den Horden oder von anderen aggressiven Lagern übernommen werden wird. Wenn du nicht jeden Monat 50% deiner Ressourcen als Steuern an die Saviors zahlen willst, benötigst du zuverlässige Soldaten, die die Souveränität des Lagers verteidigen und deinen Bürger den kleinen Hauch von Freiheit sichern, der sich in dieser Welt ergattern lässt.

The Walking Dead: Survivors – Der Anfängerleitfaden für dein Überleben

Es gibt drei Arten von Kämpfern, die du in TWD: Survivors trainieren kannst, und jede ist auf eine bestimmte Art von Kampf spezialisiert. Dazu gehören Stärken und Schwächen, je nachdem, wer gegen wen antritt. Eine große Armee in deinem Lager stationiert zu haben, wird andere Spieler zweimal überlegen lassen, bevor sie einen Angriff versuchen, weil ihnen sofort klar, dass du zum vorbereiteten Spielertyp gehörst.

Arbeiter in der Gemeinschaft

Echtzeitstrategiespiele basieren meist darauf, dass bis zum Abschluss von Aufgaben Countdowns vergehen. Der beste Weg, um der Konkurrenz schnell einen Schritt voraus zu sein, besteht darin, dass deine Arbeiter immer mit Aufrüsten oder Bauen beschäftigt sind. Jede Ausfallzeit zwischen den einzelnen Aufgaben sind wertvolle Minuten, die du hinter aktivere Spieler zurückfällst, die sich gegen schwächere Spieler durchzusetzen versuchen. Wenn du viel erreichen willst, dann müssen deine Leute effizient sein.

The Walking Dead: Survivors – Der Anfängerleitfaden für dein Überleben

Wenn wir hier über Arbeiter sprechen, meinen wir damit nicht nur deine Bauarbeiter und Ressourcensammler. Es gibt auch unbemannte Gebäude wie die Bibliothek und das Erkundungszelt, deren Aktivität für ein erfolgreiches Lager notwendig sind; auch sie dürfen nie stillstehen. Die wichtigste Erkenntnis dabei ist, dass dein Lager immer die maximale Anzahl von Aktionen ausführen sollte, die du in jedem einzelnen Bereich gleichzeitig ausführen kannst, damit du blitzschnell zu einem der stärksten Spieler in deinem Quadranten werden kannst.

Die Bedeutung der Erkundung

Das Einzigartige an TWD: Survivors im Vergleich zu anderen Spielen seines Genres ist, dass die Weltkarte durch eine Mechanik eingeschränkt wird, die man „Nebel des Krieges“ oder „Fog of War“ nennt. Ein Schleier verhindert, dass Spieler Bereiche der Karte sehen, die noch nicht von ihren Spähern erkundet wurden. Dies erschwert die Suche nach neuen geeigneten Orten, um sich niederzulassen oder Ressourcen zu sammeln. Auch wenn sich bei einem Spieler gelegentlich eine gewisse Erkundungsmüdigkeit einsetzt, ist es wichtig, sich durchzubeißen und seine Späher immer auf Trab zu halten.

The Walking Dead: Survivors – Der Anfängerleitfaden für dein Überleben

Die BlueStacks-Makrofunktion kann ein hilfreiches Werkzeug für Spieler sein, um deine Erkundung automatisch abzuschließen, ohne aktiv auf dein Gerät starren zu müssen und darauf zu warten, dass deine Leute auf der Weltkarte Hin und Her rennen. Das Freischalten von Bereichen der Karte bietet den Spielern Boni wie auffindbare Schätze, neue Gemeinschaften oder sogar einige Bosse, die du zusammen mit deinem Clan herausfordern kannst. Wenn du keinem Clan angehörst, kannst du sogar auf einen Clan-Hive stoßen, der dich aufnimmt, wenn du dich bewirbst.

Tritt einem Clan bei

Der Beitritt zu einem Clan ist ein wesentlicher Bestandteil des Überlebens in der Postapokalypse. Alexandria, das Königreich, Hilltop und Oceanside schafften es in der Geschichte, Seite an Seite zu sehen, als sie gegen Negan und die Saviors kämpfen mussten. Im Spiel beschäftigst auch du dich damit, eine Gemeinschaft zu finden, die die gleichen Ansichten und Interessen hat wie du, um die unzähligen Vorteile eines starken Bündnisses zu genießen. Sprich dich mit deinen Mitstreitern ab und spielt zusammen die Gruppenaktivitäten von TWD: Survivors.

The Walking Dead: Survivors – Der Anfängerleitfaden für dein Überleben

Clans bieten auch Sicherheit, da du Verstärkung anfordern kannst, wenn ein feindlicher Spieler gegen dich mobil macht oder du – in der Offensive – einem anderen Spieler eine Lektion erteilen willst. Weiterhin gibt es passive Boni, wie zum Beispiel die Clan-Helfer-Funktion, wenn du einem Clan beitrittst. Mit dieser Funktion kannst du die Zeit verkürzen, die zum Aufrüsten eines Gebäudes oder zum Durchführen von Forschungen benötigt wird, die sonst normalerweise einige Stunden dauern würden.

BlueStacks Videos

  • How to play Seven Knights 2 on PC with BlueStacks

    Nov 26, 2021

    How to play Seven Knights 2 on PC with BlueStacks

  • How to Play Mythic Heroes on PC with BlueStacks

    Nov 25, 2021

    How to Play Mythic Heroes on PC with BlueStacks

  • How to play Might & Magic Heroes: Era of Chaos on PC with BlueStacks

    Nov 22, 2021

    How to play Might & Magic Heroes: Era of Chaos on PC with BlueStacks

Alle ansehen

BlueStacks-Sammlung

Neuigkeiten

Zum Installieren klicken

Erhalte Zugang zu den umfassendsten Spielinhalten in unserem wöchentlichen Newsletter.

Spiele deine Lieblings-Android-Spiele auf dem PC.