Mein erster Dino: Dinosaurier Zähmen in Durango: Wild Lands

Mein erster Dino: Dinosaurier Zähmen in Durango:...

Als wir dachten, dass Durango: Wild Lands als Survival-Spiel nicht besser sein könnte, stellten wir gerade fest, dass man auch Dinosaurier zähmen kann! Genial, oder? In diesem fantastischen System geht es darum, Dinosaurier bewusstlos zu schlagen und sie dann zu deinen treuen Gefährten zu dressieren. Es ähnelt dem in den beliebten Pokémon-Spielen, in denen du die Kreatur zuerst schwächen musst, bevor du sie mit einem Pokéball einfangen kannst. In diesem Fall ist es jedoch ein wilder, gefährlicher, gigantischer Dinosaurier anstelle eines niedlichen Fellknäuels.

Das Zähmungssystem in Durango ist ein weiterer Grund, warum dieses Spiel so großartig ist. Es fügt Tiefe hinzu, die weit über die Entwicklung deines eigenen Charakters hinausgeht, und schafft eine viel sinnvollere Interaktion mit der Spielwelt. In diesem Sinne geht es nicht so sehr darum, alles auf Anhieb zu töten, ohne Rücksicht auf die Umwelt, sondern vielmehr darum, sich einfach mal die Zeit zu nehmen, sich mit der Natur zu verbrüdern und ihre Gaben zu genießen. Außerdem wirst du umwerfend aussehen, wenn du auf den Campingplätzen deiner Freunde mit deinem treuen Dinosaurier-Gestüt aufschlägst.

In diesem Artikel zeigen wir dir die Grundlagen der Dinosaurierzähmung und, wie du deinen ersten Dinosaurier-Begleiter findest.

Es geht nur um den Survival-Skill

In einem früheren Artikel haben wir über die Fähigkeiten in diesem Spiel gesprochen und darüber, ob es lohnt, Arbeit hineinzustecken. Es gibt insbesondere eine Fähigkeit, die zwar schwer zu verbessern, aber auf den Inseln absolut überlebenswichtig ist. Der treffend benannte „Überleben-Skill“ enthält alle Kenntnisse, die dein Charakter benötigt, um in Durango am Leben und in Sicherheit zu bleiben. Wenn du Punkte in diesen Skill-Baum investierst, kannst du deinem Charakter beibringen, sich unentdeckt durch die Wildnis zu bewegen, ihn stärken und seine maximale Ausdauer und Energie steigern. Darüber hinaus ermöglicht es ihm, auf Inseln höherer Levels zu überleben.

Ein wichtiger Teil der Überlebensfähigkeit ist jedoch das „Tier zähmen“. Wenn du hier Punkte investierst, kannst du verschiedene Kreaturen einfangen und sie nach Hause zu deiner befriedeten Insel bringen. Dort kannst du mit der Zähmung beginnen, die hoffentlich in einem neuen Dino-Freund und treuen Reisebegleiter mündet. Bevor du jedoch versuchen kannst, einen Dinosaurier zu fangen, musst du zuerst den entsprechende Skill im Skill-Baum erlernen, der erst nach Erreichen von Stufe 15 freigeschaltet wird. Mit dieser ersten Fertigkeit, „Vierbeinige Dinos fangen I“, kannst du – rate mal – vierbeinige niedrigrangige Dinosaurier fangen. Dazu gehören die Zebraceratops, Protoceratops und die hell pinken Protoceratops.

Fange deinen ersten Dinosaurier

Sobald du Level 15 erreicht hast, erhältst du einen Anruf von Professor Lamar, in dem erklärt wird, dass du versuchen solltest, einen Dino-Freund zu fangen, um sich im Land fortzubewegen. Sobald du deine erste Fähigkeit erlernt hast, führt er dich zu einem Ort, an dem mehrere vierbeinige Dinosaurier, die Zebraceratops, umherwandern. Diese Dinos sind auf Level 13 und haben dir kaum etwas entgegenzusetzen, obwohl sie definitiv eine Herausforderung darstellen, sofern du nicht deinen eigenen Level angehoben hast.

Bevor du dich jedoch mit einem dieser Tiere misst, stelle sicher, dass du die bestmögliche Ausrüstung zur Hand hast. Du kannst überprüfen, ob du bereit bist, indem du in deinem Crafting-Menü nachsiehst, ob es für dich noch ein oder zwei Teile zu verbessern gibt. Wenn du in den Nahkampf-Skill investiert hast, stelle außerdem sicher, dass du immer nur die bestmögliche Waffe für den verwendeten Skill-Baum nimmst. Wenn du Punkte in Einhandaktionen investierst, nimm dir bestenfalls eine gute Keule oder ein gutes Messer. Du wirst es für den bevorstehenden Kampf brauchen.

Der beste Ort um Dinos zu suchen ist nur einen kurzen Weg vom Campingplatz auf der ersten instabilen Insel entfernt, die man im Spiel erkundet. Es gibt Herden von Zebraceratops, die herumirren und reif für eine Entführung sind. Klicke auf eine dieser Kreaturen und beginne deinen Angriff.

Diese Kreaturen liefern sich einen guten Kampf, und sie haben auch eine Menge Gesundheitsregeneration. Verwende also lieber zwischen deinen regelmäßigen Angriffen deine Spezialfähigkeiten, um sie stärker zu verletzen, als sie sich selbst heilen können. Bei etwa 50% HP werden mehrere Meldungen angezeigt, die darauf hinweisen, dass die jeweilige Kreatur an Stärke verliert. In diesem Moment möchtest du deine „Schulter-Tackle“-Fähigkeit einsetzen, die eine hohe Chance hat, deinen Gegner zu betäuben. Sobald sie endgültig bewusstlos sind, kannst du auf das Netzsymbol klicken, um den Fangvorgang zu beginnen. Es kann sein, dass die ersten Versuche daneben gehen, aber es wird nicht lange dauern, bis du den Bogen raus hast.

Deinen Dino zähmen

Die Einfangen selbst ist jedoch erst der Anfang, da du deinen Dino erst zähmen musst, bevor er zu deinem treuen Begleiter wird. Sobald du das Biest gefangen hast, wirst du bemerken, dass es in deinem Inventar ist und dort eine Menge Platz verbraucht. Wenn dies dein erster Versuch war, wird Professor Lamar dir auch einen „Behelfsmäßigen Zähmungskäfig“ zur Verfügung stellen, den du auf deinem Gebiet platzieren kannst. Darin kannst du deine erbeuteten Dinos einsperren und den Zähmungsprozess beginnen.

Spiele Durango: Wild Lands mit BlueStacks 4

Zähmen ist einfach und hat viel mit Glück zu tun. Nachdem du den Käfig platziert und auf dessen Menü zugegriffen hast, kannst du alle Dinos, die sich derzeit in deinem Inventar befinden, darin unterbringen. Danach kommt der Zähmungsprozess. Bisher haben wir nur die Zebraceratops gezähmt, was nur 30 Minuten gedauert hat. Wir vermuten jedoch, dass andere Dinosaurier länger brauchen, um tatsächlich einzuknicken. Übrigens: Obwohl es die Möglichkeit gibt, den Dinosaurier während des Vorgangs zu füttern, haben unsere Zebraceratops bis zum Ende der Zähmung keinerlei Nahrung gebraucht. Regelmäßig beschleunigt die Fütterungsoption mit einer Wirkung von einer Minute pro Stück Futter.

Leider hat jeder Zähmungsprozess eine festgelegte Erfolgsrate, und falls er fehlschlägt, entkommt die Kreatur dem Käfig und du gehst leer aus. Aber nicht verzweifeln; Das das Zähmen manchmal scheitert, ist ganz normal, und dadurch glänzen die erfolgreichen Versuche schließlich nur noch heller!

Sobald der Prozess abgeschlossen ist, kannst du deinen Dino in dein Inventar legen und ihn dann so verwenden, wie jeden anderen Gegenstand auch, um eine Bindung mit der Kreatur herzustellen. Sobald du und der Dino beste Kumpanen sind, kannst du ihn überall beschwören. Dein neuer Dino hilft dir im Kampf, lässt dich reiten und hilft sogar beim Tragen deiner Sachen. Dein erster Zebraceratops ist zwar nicht sehr schnell, aber eine willkommene Ergänzung deines Teams. Er fügt dem Feind leichten Schaden zu und schafft es, deinen begrenzten Inventarplatz mehr als zu verdoppeln, was immer fantastisch ist.

Und das ist alles, um in diesem Spiel Dinosaurier zu zähmen. Denke daran, dass jeder Dino anders ist und eine Vielzahl von Statistiken und Parametern hat. Darüber hinaus variieren die Anforderungen an die Zähmung auch je nach Art. Indem du jedoch in die Überlebensfähigkeit investierst und das Zähmen übst, wirst du in Kürze Anführer einer Dino-Herde sein.

Lade dir BlueStacks 4 herunter

Kommentare