Exos Heroes – Nützliche Tipps und Tricks für den Einstieg

Exos Heroes ist eines der neuesten Gacha-RPGs von LINE Games, das vor Kurzem veröffentlicht wurde und einige der besten Grafikerlebnisse der Plattform sowie eines der tiefsten und kompliziertesten Kampfsysteme der letzten Zeit bietet. Damit meinen wir eine Qualität, die sich mit der der besten PC- und Konsolenspiele vergleichen lässt; genau, so gut ist es. Sei also nicht überrascht, wenn Exos Heroes jetzt plötzlich überall auftaucht. In Bezug auf seine Online-Präsenz wird es vielleicht sogar das nächste RAID: Shadow Legends!!

Exos Heroes – Nützliche Tipps und Tricks für den Einstieg

Aber Spaß beiseite; Exos Heroes ist eigentlich ganz gut. Das rundenbasierte Kampfsystem ist etwas, das wir bisher noch nicht so gesehen haben, aber ihm liegen mehrere Systeme zugrunde, die es zu mehr als nur sinnlosem Tastenhämmern machen. Die Elementschwächen und Manafunktionen sorgen dafür, dass du im Kampf gegen die härtesten Bosse jede Bewegung sorgfältig planen musst. Und wenn man bedenkt, dass man mit vielen verschiedenen Spezialeffekte auch auf spezifische Schwächen eines Bosses abzielen kann, muss man in Exos Heroes auch schlichtweg mehr nachdenken als in anderen Handyspielen.

Trotzdem unterscheidet sich Exos Heroes nicht nur im Kampf von ähnlichen Titeln, weshalb wir einige großartige Tipps und Tricks für den Einstieg in dieses Gacha-Rollenspiel teilen wollen. Wenn du gerade erst anfängst, solltest du folgende Hinweise beachten:

Exos Heroes – Nützliche Tipps und Tricks für den Einstieg

1. Identifiziere die Elementschwächen deines Feindes

Jeder Charakter in Exos Heroes ist mit bestimmten Guardian Stones ausgestattet, die im Kampf zerstört werden können, wenn der Charakter mit demselben Element angegriffen wird. Ein Charakter mit einem grünen Guardian Stone, der mit dem Nature-Element angegriffen wird, verliert seinen Guardian Stone. Wenn alle Steine ​​eines Charakters zerbrochen sind, werden sie in den Break-Status versetzt, 7 Runden lang betäubt und erleiden je nach Art des Angriffs, der Break ausgelöst hat, spezifische Effekte.

Wenn du jedoch gegen bisher unbekannte Feinde kämpfst, werden deren Guardian Stones ​​zunächst versteckt, und du kannst auch ihre Schwächen nur lernen, indem du sie durch Probieren zufällig findest. Wenn du also gegen einen neuen Feind kämpfst und dessen Schwächen nicht kennst, solltest du ihn mit vielen verschiedenen Elementen angreifen, bis du seine Schwachstelle herausgefunden hast.

Exos Heroes – Nützliche Tipps und Tricks für den Einstieg

Das Ausnutzen der Elementschwächen eines Feindes ist entscheidend, um die härtesten Gegner in Exos Heroes zu besiegen.

2. Lerne alles über die Manaerzeugung deiner Charaktere

Genauso wie es wichtig ist, die Schwächen deines Feindes zu kennen, um sie auszunutzen, musst du auch lernen, wie die verschiedenen Arten von Charakteren Mana erzeugen, eine Ressource, die benötigt wird, um ihre Spezialfähigkeiten zu stärken.

Mana wird in Exos Heroes im Gegensatz zu anderen Spielen nicht automatisch generiert. Stattdessen erzeugt jeder Charaktertyp Mana, indem er bestimmte Aktionen ausführt. Zum Beispiel erzeugen Attack– und Chaos-Typen 1 MP, wenn sie einen Feind erfolgreich angreifen, während Defense– und Support-Typen jedes Mal Mana erhalten, wenn sie einen Treffer einstecken. Sobald ein Charakter 5* erreicht hat, kann er auf verschiedene Weise mehr Mana erzeugen, je nach Element unterschiedlich.

Exos Heroes – Nützliche Tipps und Tricks für den Einstieg

Schau dir unseren Anfängerleitfaden für Exos Heroes an, wenn du mehr über das Break– und Mana-System erfahren möchtest.

3. Wiederhole die Erstbeschwörung für die besten Helden

Wie bei jedem Gacha-Spiel gibt es auch in Exos Heroes eine wahnsinnige Anzahl von Helden, die auf eine Freischaltung durch dich warten. Einschließlich derjenigen, die zum Kombinieren und Verbessern verwendet werden, gibt es in diesem Spiel über 250 Charaktere, aber natürlich sind einige von ihnen aufgrund ihrer Statistiken und Fähigkeiten von Natur aus besser als andere.

In diesem Sinne entscheiden sich die meisten Spieler für das sogenannte Rerolling, um von Anfang an zu versuchen, ein oder zwei mächtige Charaktere zu ergattern, durch die sie leicht durch die Kampagnen-Missionen rasen können – so stark sind diese Charaktere.

Exos Heroes – Nützliche Tipps und Tricks für den Einstieg

Das Rerolling in Exos Heroes ist zwar recht vom Ablauf her (genretypisch) einfach, aber umständlich, da für jeden Versuch ein neues Google-Konto erstellt werden muss. Dies liegt daran, dass du dein aktuelles Konto nicht sofort löschen kannst, sondern 7 Tage warten musst, bis es tatsächlich gelöscht wird. Da du dich bei Exos Heroes nicht als Gast anmelden kannst, müssen mehrere Google-Konten hinhalten.

Lies unseren Leitfaden zum Rerolling in Exos Heroes, wenn du die Einzelheiten erfahren möchtest. Im Moment können wir nur sagen, dass du, wenn du die Geduld hast, auf jeden Fall mehrere Neustarts durchführen solltest, um einen Vorsprung in diesem Gacha-Rollenspiel zu erlangen. Wenn du auf BlueStacks spielst, fällt es dir dank der verschiedenen, zur Verfügung stehenden Werkzeuge tatsächlich leichter, wie dem Instanzen-Manager und dem Multi-Instanz-Sync, mit denen du mit mehreren Konten gleichzeitig rerollen kannst.

Exos Heroes – Nützliche Tipps und Tricks für den Einstieg

4. Verbessere deine Helden so oft du kannst

Selbst wenn du es tatsächlich schaffst, die besten Charaktere zu beschwören, sind sie gegen die härteren Feinde absolut wertlos, wenn du ihnen keine Upgrades gibst. Der beste Weg, um deine Charaktere von Anfang an zu verbessern, besteht darin, ihre Level zu erhöhen, wodurch sich ihre Basisstatistiken verbessern. Abgesehen davon kannst du sie auch mit verschiedenen Ausrüstungsgegenständen ausstatten, wenn ihre Level hoch genug sind, und sie mit bestimmten Materialien verbessern. Schließlich kannst du auch deine Helden „transzendieren“, um ihre Level-Obergrenze anzuheben.

Exos Heroes – Nützliche Tipps und Tricks für den Einstieg

Alle diese Upgrades werden über das Menu „Manage Heroes“ verwaltet, sobald du dein Luftschiff entsperrt hast.

5. Entdecke die riesige Welt

Exos Heroes bietet eine große Welt, die du nach Belieben erkunden kannst. Obwohl die meisten Story-Ereignisse an bestimmten Orten stattfinden, hindert dich nichts daran, tatsächlich herumzulaufen und die Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Dies ist etwas, was dieses Spiel sehr gut macht, da die Weltkarte absolut atemberaubend aussieht, was uns richtig Lust macht, herumzulaufen und uns noch mehr darin zu verlieren.

Die Weltkarte birgt jedoch auch viele Überraschungen in Form von NPCs, Schlachten und anderen Ereignissen, die dir einige zusätzliche Extras bringen können. Zum Beispiel kannst du einmal am Tag Garrote, the Grave Robber jagen und ihn im Kampf besiegen, um zusätzliche Beute zu erhalten. Darüber hinaus kannst du Erkundungen auf der Weltkarte durchführen, wodurch deine Charaktere automatisch herumlaufen und nach Grabungsstätten mit versteckten Schätzen suchen. Denk jedoch daran, dass du beim Erkunden möglicherweise auf Feinde stößt. Geh also nicht einfach während der Erkundung AFK!

Exos Heroes – Nützliche Tipps und Tricks für den Einstieg

Alternativ kannst du die Erkundung auch offline fortsetzen, indem du Smart Exploration aktivierst und dich abmeldest. Während deiner Abwesenheit werden deine Charaktere für dich weiterhin erkunden und Goodies sammeln, obwohl du auf diese Weise auf Belohnungen des Schwierigkeitsgrads Easy beschränkt bist. Unabhängig davon erfordern beide Methoden Levistones, eine Ressource, die mit der Zeit automatisch generiert wird.

Die Welt in Exos Heroes hat denjenigen viel zu bieten, die sie erkunden möchten. Denk daran, immer herumzulaufen und mit allem zu interagieren, was du findest. Dabei kann nie etwas Schlechteres herauskommen, als eine nette Überraschung!

Kommentare