Merge Dragons: Fortgeschrittene Tipps, um dein Lager schneller und kostenlos zu vergrößern

Merge Dragons: Fortgeschrittene Tipps, um dein Lager...

yMerge Dragons! scheint sich unglaublich leicht zu spielen, besonders auf BlueStacks. Bis zu einem gewissen Punkt ist es tatsächlich so. Blumen und Drachen zusammenzustecken, um hübschere, mächtigere Dinge zu erschaffen, hat einfach etwas Entspannendes an sich. Wenn du es jedoch mit der Vergrößerung deines Lagers ernst meinst, werden die Dinge schon härter.

Natürlich kann man mit Diamanten so ziemlich alles beschleunigen. Als F2P-Spieler musst du jedoch deine Aufgaben im Zusammenhang mit deinem Lager und deinen Drachen sorgfältig planen, um das Beste aus deinen Ressourcen und deiner begrenzten Zeit zu holen. Wer hat gesagt, dass hübsche Blümchen kein hochstrategisches Thema sein könnten?

Merge Dragons: Fortgeschrittene Tipps, um dein Lager schneller und kostenlos zu vergrößern

Verwalte deine Drachen richtig

Wenn du zum ersten Mal einen Drachen aus 3 oder 5 Eiern schlüpfen lässt, beginnt er damit, Ressourcen für das Lager zu sammeln oder zu ernten. Sehr süß. Doch schon bald wird der Drache müde und muss schlafen. Aus diesem Grund ist er je nach Drachenheim-Typ für etwa 20 Minuten außer Gefecht.

Obwohl der Aufbau eines Lagers ziemlich einfach zu sein scheint, gibt es tatsächlich ein paar Dinge, die du tun könntest, um dein Wachstum zu optimieren.

Drachenkraft vs. Drachenausdauer

Als erstes kenne deine Drachen. Es gibt ein paar Dutzend Drachenrassen im Spiel und jede kann nur innerhalb derselben Rasse kombiniert werden. Gleichzeitig kann jede Rasse um das Zehnfache aufgerüstet werden, was im Grunde bedeutet, dass du Hunderte von mickrigen Welpen der Stufe 1 benötigst, um einen erwachsenen Drachen zu erhalten.

Nicht alle Rassen sind gleich. Abgesehen von der Tatsache, dass sie anders aussehen, können sich auch ihre Statistiken ändern. Statistiken? Was? Drachen haben Statistiken? Ja, das tun sie – zwei, um genau zu sein. Dies sind Drachenkraft und Ausdauer. Der erste addiert sich zu deiner gesamten Drachenkraft und ermöglicht es dir, neue Regionen in deinem Lager freizuschalten, während der zweite dich darüber informiert, wie viele Aktionen ein bestimmter Drache ausführen kann, bevor er wieder schlafen muss.

Merge Dragons: Fortgeschrittene Tipps, um dein Lager schneller und kostenlos zu vergrößern

Drachenkraft ist wichtig, aber wenn du zwischen Drachen Prioritäten setzen musst, empfehlen wir eine höhere Ausdauer. Das ist weitaus nützlicher als der andere Wert.

Steuere deine Drachen manuell

Wenn ein Drache zum ersten Mal schlüpft, wählt er zufällig eine Aufgabe aus, die er in deinem Lager ausführen kann. Das gleiche gilt, wenn er aufwacht, sofern du gerade online bist. Beachte, dass Drachen keine Aufgaben ausführen, solange du nicht im Spiel eingeloggt bist. Sie wachen einfach auf, hängen ein bisschen rum und, sobald du dein Lager besuchst, schwärmen sie aus, als hätte man sie beim Faulenzen erwischt.

Aber Drachen tun zu lassen, was sie wollen, ist nicht unbedingt die beste Strategie; bei näherer Betrachtung ganz und gar nicht. Hier ist ein Beispiel. Angenommen, du hast einen Lebensbaumspross auf Lvl. 8 und eine Blaue Lebensblume auf Lvl. 3 daneben. Dies kommt häufig vor, wenn du versuchst, höherwertige Pflanzen zu erstellen. Der Baum würde einen saftigen Lebensorb hergeben, stattdessen angelt der süße, aber auch etwas dämliche, kleine Drache eine Lebensessenz aus der Blume.

Merge Dragons: Fortgeschrittene Tipps, um dein Lager schneller und kostenlos zu vergrößern

Diese beiden Aktionen verbrauchen die gleiche Menge an Ausdauer, aber die daraus resultierende Ressource ist im zweiten Szenario weitaus schlechter. Um dies zu vermeiden, platziere deine Drachen manuell auf den Ressourcen, die sie ernten sollen, oder doppelklicke auf das gewünschte Objekt, wenn der Drache in Bewegung ist. Dies bringt uns zum nächsten Punkt.

Wecke deine Drachen zum richtigen Zeitpunkt

Wenn du über eine anständige Anzahl von Drachen verfügst, wird jeder Kontrollversuch etwas überfordernd sein, sobald du dich anmeldest und sie alle umherirren, um mal wieder mit der Ressourcensammlung zu beginnen; bzw. sie zu versauen. Dies ist bei ihrem ersten Ausflug mehr oder weniger unvermeidlich. Wenn du jedoch mehr Zeit für das Spiel hast, ist es eine gute Idee, sie in unterschiedlichen Zeitintervallen zum Schlafen zu bringen.

Merge Dragons: Fortgeschrittene Tipps, um dein Lager schneller und kostenlos zu vergrößern

Spiele Merge Dragons! mit BlueStacks

Auf diese Weise werden nur zwei oder drei auf einmal wach und du hast einen besseren Überblick darüber, wie sie ihre Ausdauer nutzen. Wie du wahrscheinlich bereits bemerkt hast, ist Platz ein seltenes Gut in diesem Spiel. Je mehr du die Ressourcen priorisieren kannst, desto besser.

Halte dein Lager ordentlich

Die Heimatbasis in Merge Dragons! mag zunächst groß erscheinen, aber 1 Minute und eine Welle vorbeischwebender Lebensblumen-Samen später sieht die Sache schon anders aus. Natürlich musst du diese fliegenden Samen fangen, um Lebensblumen zu erhalten, die Basiseinheit für deine fortschrittlichsten Pflanzen.

Nach wenigen Minuten ist jedoch für kein einziges Blatt mehr Platz. Buchstäblich. Aus diesem Grund ist die Organisation sehr wichtig.

Merge Dragons: Fortgeschrittene Tipps, um dein Lager schneller und kostenlos zu vergrößern

Kettenreaktionen ausschalten

Eine sehr ärgerliche Konsequenz des Umgangs mit einem überfüllten Lager ist, dass wenn du eine Ressource, z. B. eine Blume, verbindest, die resultierende Pflanze automatisch wieder mit umgebenden Pflanzen des gleichen Levels zusammengeführt werden kann – aber in Dreiergruppen. Das ist ein echtes Problem, da du, wie du bereits weißt, immer nur Fünfen verbinden möchtest.

Um dies zu verhindern, rufe den Hauptbildschirm auf und öffne das Menü Einstellungen. Scrolle dort nach unten, bis du die Option „Kettenreaktionen erlauben“ findest, und deaktiviere sie – für immer!

Merge Dragons: Fortgeschrittene Tipps, um dein Lager schneller und kostenlos zu vergrößern

Lass die Dinge von alleine wachsen

Merge Dragons! mag ein netten Spiel sein, aber mein Pilz in der höchsten Spielstufe kann bezeugen, dass das Spiel nicht dein Freund ist. Bei jedem Schritt wird versucht, dich zu Entscheidungen zu verleiten, die sich insgesamt nachteilig auf dein Gameplay und das schnellere Wachstum deines Lagers auswirken.

Hier ist ein bemerkenswertes Beispiel. Das Spiel sagt dir, dass du so ziemlich alles zusammenführen sollst – von Samen über Drachen, Truhen, Blumen und mehr. Bei einigen Ressourcen ist es jedoch rentabler, sie eigenständig wachsen zu lassen. Dies ist zum Beispiel der Fall bei Lebensblumen-Samen, Obstbaum-Samen, Drachenbaum-Samen, Prismenblumen-Samen… erkennst du ein Muster?

Merge Dragons: Fortgeschrittene Tipps, um dein Lager schneller und kostenlos zu vergrößern

Du kannst 5 dieser Samen zu 2 Setzlingen zusammenfügen oder sie alleine zu 5 wachsen lassen. Die zweite Option ist offensichtlich besser, zumal das Wachstum nicht allzu lange dauert. Aber rate mal, was das Spiel-Tutorial dir stattdessen ununterbrochen vorschreibt?

Verkaufe nicht alles, was tot aussieht

Du kannst Dinge in deinem Lager für magische Münzen verkaufen, und da du fast immer Platz benötigst, wirst du versucht sein, dies mit toten Dingen zu tun. Bis zu einem gewissen Grad ist das in Ordnung.

Merge Dragons: Fortgeschrittene Tipps, um dein Lager schneller und kostenlos zu vergrößern

Wenn du zum Beispiel alte, heilige oder untote Bäume entdeckst, während du das Lager erweiterst, besteht dein erster Instinkt darin, sie für Platz zu verkaufen. Tu das lieber nicht. Diese Bäume können für Holz geerntet werden und, wie wir in unserem Guide zu den Ressourcen in Merge Dragons! zeigen, ist dies der einzige Weg, um eine Pilzproduktion zu starten.

Lasse Raum für Wachstum

Einige Pflanzen, wie z. B. die Sträucher oder Obstbäume, können zufällig Ressourcen in benachbarten Kacheln hervorbringen. Das ist großartig und super nützlich, aber leider passiert es nicht, wenn keine freien Kacheln in der Nähe sind.

Es kann leicht irritierend sein, aber vor allem, wenn du auf einen bestimmten Gegenstand wartest – wie zum Beispiel eine Lebensblume – musst du sicherstellen, dass der Obstbaum genügend Platz hat, um ihn zu erzeugen. Wenn möglich, versuche, deine Bäume in Gassen mit viel freiem Platz dazwischen zu organisieren.

Merge Dragons: Fortgeschrittene Tipps, um dein Lager schneller und kostenlos zu vergrößern

Du hättest nicht gedacht, dass die Vergrößerung deines Lagers ein so kompliziertes Unterfangen ist, oder? Um ehrlich zu sein: Wir auch nicht. Jetzt sind wir fest entschlossen zu beweisen, dass man einen wunderschönen Garten schaffen kann, ohne echtes Geld auszugeben. Apropos, warum nicht gleich unseren Guide zum Reichwerden lesen? Er wird sowohl für Premium- als auch für F2P-Spieler von Vorteil sein.

Lade dir BlueStacks Herunter

Kommentare