Spiele Guides

Minecraft auf dem PC – So baust du eine funktionierende Obst- und Gemüsefarm auf

Spiele kommen und gehen. Aber Minecraft, ja, Minecraft hat seinen Titel in der Geschichte der Spielebranche eingebrannt. Auf allen Plattformen bleiben Minecraft-Inhalte seit geraumer Zeit ununterbrochen beliebt, und auch auf Streaming-Plattformen steht das Spiel ständig ganz oben. Täglich kommen neue Spieler dazu, die dem Minecraft-Hype nachgeben und oft von der schieren Fülle von Möglichkeiten in der Minecraft-Welt überwältigt sind.

Und dazu gehört auch die Lebensmittel: Ein anhaltendes Problem, auf das neue Spieler im Survival Mode stoßen, ist die unstetige Versorgung mit Nahrung. Spieler müssen oft weite Strecken zurücklegen, um Lebensmittel zu „farmen“, indem sie jeden Tag in der Nähe verfügbare Tiere töten und das Fleisch zubereiten, um den Hunger loszuwerden.

Das erste zu lösende Problem ist daher, eine regelmäßige Versorgung mit Nahrung zu gewährleisten. Je schneller man dies hinter sich bringt, desto besser. Eine Möglichkeit besteht darin, eine eigene Farm aufzubauen. Da könnte man sich nun entweder für die Tierzucht in einem kleinen Gehege entscheiden oder den Anbau von Obst und Gemüse auf einem kleinen Acker. Der vegetarische Weg ist irgendwie faszinierend, und jeder neue Spieler baut gerne eine Farm auf mit der ganzen Vielfalt von Samen, die er gesammelt hat.

Im Folgenden kümmern wir uns daher um eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Aufbau einer eigenen Gemüse- und/oder Obstfarm in Minecraft.

1. Finde Obst- und Gemüsesamen und andere Gegenstände

Die erste wesentliche Schritt zu einer funktionierenden Farm ist die Beschaffung von Saatgut und Pflanzen, die auf deinem Ein-Mann-Bauernhof angebaut werden sollen. Für Obst haben die Spieler die Möglichkeit, Melonen, Kürbisse und weiteres zu sammeln, indem sie die Farmen von Dörfern plündern. Sicher nicht die feine Art, aber was will man tun? Alternativ können Spieler die Truhen der Dorfbewohner überfallen, um Samen und Gegenstände zu finden, die in Samen umgewandelt werden können.

Weiteres Saatgut besteht in Weizen, der in Heuhaufen in Dörfern gefunden werden kann, und Zuckerrohr, das in der Nähe von Wasser gefunden werden kann. Karotten und Kartoffeln hingegen können direkt als Pflanzen verwendet werden, ohne dass man sie erst in Samen umwandeln muss.

Pilze, Kakteen und Kakaobohnen können ebenfalls angebaut werden, was aber nur selten genutzt wird. Sie alle sind entweder als Nahrung unbrauchbar oder auf besondere Bedingungen angewiesen, um bei dir wirklich zu gedeihen.

Ein Dorf ist der beste Ort, um Samen und Gegenstände zu finden, die die eigene Farm bereichern. Ideal ist es, mindestens vier oder fünf verschiedene Items einzusammeln, um etwas Abwechslung zu haben.

2. Wähle einen guten Ort für die Farm aus

Als nächstes musst du das bestmögliche Gebiet für deine Farm auswählen. Idealerweise sollte sich der ausgewählte Bereich in der Nähe deines Hauses befinden und flaches Gelände sein. Wenn der Boden nicht uneben ist, musst du selbst mit einer Schaufel nachhelfen.

Minecraft auf dem PC – So baust du eine funktionierende Obst- und Gemüsefarm auf

3. Baue die Farm

Sobald du mit der Auswahl und Vorbereitung des Geländes fertig bist, ist es Zeit, dich an die eigentliche Arbeit zu machen. Grabe eine Schneise in Richtung deiner Farm, die du als Bewässerungsgraben verwenden kannst. Es hilft auch, die Farm zu umzäunen und Fackeln aufzustellen, um zu vermeiden, dass Zombies nachts über deine Ernte herfallen.

Idealerweise sollten sich Anbauflächen und Wassergräben abwechseln, und dies sollten Spieler beim Bau ihrer Farm unbedingt beachten. Es gibt mehr als tausend Formen, um eine gute Farm aufzubauen, aber wir zielen hier auf den bestmöglichen Aufbau ab, der mindestens vier oder fünf verschiedene Kulturen unterstützt.

4. Bewässere das Gebiet und beginne den Anbau

Minecraft auf dem PC – So baust du eine funktionierende Obst- und Gemüsefarm auf

Nachdem du die Gräben ausgehoben hast, fehlt noch das Wasser. Sieh zu, dass deine Gräben tatsächlich Wasser führen, das die Pflanzen auf deinem Acker nutzen können. Dann platziere die von dir gewählten Pflanzen neben dem Wasser, für jede Sorte eine Reihe, und warte ab, was passiert. Nun sollte dein Feld zu wachsen beginnen.

Minecraft auf dem PC – So baust du eine funktionierende Obst- und Gemüsefarm auf

5. Ernte die Pflanzen

Sobald die Pflanzen zu Gemüse, Obst, Weizen und vielem mehr angewachsen sind, ist es Zeit, die Gegenstände abzuernten, um endlich die Lebensmittel einzusacken, um die es die ganze Zeit ging. Kartoffeln kann man zu einem effektiveren Lebensmittel machen, indem man sie backt, während Karotten und andere Produkte besser roh verzehrt werden sollten. Weizen kann zu Brot kombiniert werden, das deine Herzen wieder aufzufüllt und den Hunger reduziert.

Minecraft auf dem PC – So baust du eine funktionierende Obst- und Gemüsefarm auf

Für einige Gegenstände gibt es offensichtlich noch andere Verwendungszwecke. Zum Beispiel können Melonenblöcke und Kürbisse zu Dekorationszwecken verwendet werden, wobei Kürbisse Licht emittieren, wenn sie unter Wasser platziert werden. Auf diese Weise kannst du Kürbisse sogar einfach in den Wassergräben anpflanzen, um eine natürliche Beleuchtung herzustellen, obwohl dies eher selten getan wird. Aus Zuckerrohr können Papier und Zucker hergestellt werden, die beide jeweils eigene Verwendungszwecke haben.

Einige Gegenstände können für die Zucht verwendet werden. Mit Weizen kannst du Schafe und Kühe füttern, während Schweine Karotten benötigen. Hühner können sich mit Hilfe von Samen vermehren, wobei Weizensamen, Rote-Bete-Samen, Melonensamen oder sogar Kürbiskerne gut funktionieren.

6. Bringe die neue Saat aus, um den landwirtschaftlichen Zyklus fortzusetzen

Sobald du mit der Ernte, dem Backen der Kartoffel und dem Konsum deiner alten Lebensmittel fertig bist, muss der Kreislauf fortgesetzt werden. Die Pflanzen wachsen nicht einfach von selbst – du musst die nächste Ernte schon vorbereiten, damit es weitergeht. Also wiederhole einfach den Prozess, um jeden Tag etwas zu Beißen zu haben. Damit entfällt die Notwendigkeit, jeden Tag auf mühsame Nahrungssuche zu gehen, und somit sparst du auch tagsüber reichlich Zeit, die du nun sinnvoller nutzen kannst.

Minecraft auf dem PC – So baust du eine funktionierende Obst- und Gemüsefarm auf

Ein weiterer wirksamer Weg, um eine regelmäßige Versorgung mit Nahrungsmitteln sicherzustellen, ist die Tierhaltung mit unterschiedlichen Flächen für jede verfügbare Tierart. Mit dem Aufbau einer erfolgreichen Tierfarm und -zucht befassen wir uns in unserem nächsten Leitfaden.

Teile uns gern in den Kommentaren unten mit, um welche Minecraft-Anleitungen wir uns in Zukunft kümmern sollten. Welche Probleme brennen dir auf den Nägeln?

BlueStacks Videos

  • How to use the Free Look Feature in Free Fire with BlueStacks

    Feb 24, 2021

    How to use the Free Look Feature in Free Fire with BlueStacks

  • How to Play League of Legends: Wild Rift on PC with BlueStacks

    Feb 08, 2021

    How to Play League of Legends: Wild Rift on PC with BlueStacks

  • How to Play Marvel Strike Force on PC with BlueStacks

    Jan 27, 2021

    How to Play Marvel Strike Force on PC with BlueStacks

Alle ansehen

BlueStacks-Sammlung

Neuigkeiten

Zum Installieren klicken

Erhalte Zugang zu den umfassendsten Spielinhalten in unserem wöchentlichen Newsletter.

Spiele deine Lieblings-Android-Spiele auf dem PC.