State of Survival auf dem PC: Tipps und Tricks zum Überleben der Zombie-Bedrohung

State of Survival ist das Zombie-Spiel, das die besten Aspekte eines RTS-Kriegsspiels mit den besten Funktionen eines Standard-Rollenspiels kombiniert. Das Ergebnis ist ein Titel, der unsere Erwartungen übertrifft und, obwohl er sich vieler Teilaspekte der beiden genannten Genres bedient, etwas völlig Neues schafft. Und das Beste daran ist, dass du dieses hervorragende Spiel mit BlueStacks auf deinem PC spielen kannst, um maximalen Komfort und maximale Leistung zu erzielen.

State of Survival auf dem PC: Tipps und Tricks zum Überleben der Zombie-Bedrohung

Es erklärt sich von selbst, dass State of Survival eine wirklich einzigartige Erfahrung bietet. Wenn du ein Fan von RTS-Spielen bist und zugleich auf die Echtzeitkämpfe und Fortschrittssysteme von Rollenspielen stehst, wirst du auf jeden Fall genießen, was dieses Zombie-Spiel zu bieten hat.

Durch seine einzigartige Mischung von Elementen hebt es sich zwar von den anderen Titeln der mobilen Plattform ab, aber du musst auch viele neue Elemente lernen. Zum Glück haben wir einen Anfängerguide zu State of Survival geschrieben, in dem du diese grundlegenden Aspekte kennenlernen kannst. Wenn du jedoch nach weiterführenden Tipps und Tricks für dieses Zombie-Spiel suchst, bist du hier genau richtig.

Lies weiter für die besten Hinweise, mit denen du dein State of Survival-Erlebnis verbessern kannst.

Sammle immer auf der Weltkarte

Wann immer du nicht darauf wartest, dass die Aktualisierung eines Gebäudes abgeschlossen ist, wirst du wahrscheinlich darauf warten, genügend Ressourcen zu haben, um weitere Bauwerke in deiner Siedlung zu erwerben. Wir müssen wohl nicht lange erklären, dass Warten überhaupt keinen Spaß macht. Und dies ist mit Abstand der langweiligste Aspekt bei den meisten mobilen Spielen; die Art, wie man auf buchstäblich alles wartet.

State of Survival auf dem PC: Tipps und Tricks zum Überleben der Zombie-Bedrohung

Obwohl du nur wenig Kontrolle über die Bauzeiten hast, kannst du bestimmte Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass du immer über genügend Ressourcen verfügst, um deine Truppen auszubilden und deine Siedlungen zu verbessern, ohne auf den Output deiner Produktionsgebäude warten zu müssen.

Der beste Weg, dies zu erreichen, besteht darin, ständig Truppen in die Wildnis zu entsenden, um zusätzliche Ressourcen zu sammeln. Die Menge an Gütern, die deine Truppen tragen können, wird durch ihre kombinierte Kapazität bestimmt. Dies bedeutet, dass du mehr Ressourcen zurückbringen kannst, je mehr Truppen du jeweils auf die Reise schickst. In diesem Sinne musst du zuerst viele Truppen ausbilden, bevor du die ganz großen Ladungen zu deiner Basis zurückbringen kannst – gib Geld aus, um Geld zu verdienen, sozusagen.

State of Survival auf dem PC: Tipps und Tricks zum Überleben der Zombie-Bedrohung

Wie wir in unserem Anfängerguide erwähnt haben, ist dein Hauptquartier eines der wichtigsten Gebäude in State of Survival. Im weiteren Verlauf des Endspiels sind deine Kasernen und deine Reichweite jedoch ebenso wichtig wie der Ort, an dem du Truppen ausbildest, die dir helfen, Spieler anzugreifen, deine Basis zu verteidigen und Ressourcen auf der Karte zu sammeln. Und damit gelangen wir auch schon zum nächsten Punkt.

Rüste ALLE deine Gebäude auf (aber konzentriere dich zuerst auf dein Hauptquartier)

Die Aufwertung deiner Gebäude ist einer der wichtigsten Teile zur Entwicklung deiner Siedlung in State of Survival. Das Level all deiner Strukturen ist ein Indikator für deinen Fortschritt insgesamt, zumal jedes Upgrade deine Kampfkraft erhöht.

State of Survival auf dem PC: Tipps und Tricks zum Überleben der Zombie-Bedrohung

Wenn du in diesem Zombie-Spiel jedoch Upgrades erwirbst, liegt deine oberste Priorität immer in deinem Hauptquartier. Abgesehen von der Tatsache, dass keine Struktur auf einem höheren Level sein kann als dein Hauptquartier, werden durch das Erhöhen dieses Gebäudes nach und nach bessere Vorteile freigeschaltet, wie der Zugang zu neuen Strukturen, Funktionen und Spielmodi. Aus diesem Grund solltest du dein Hauptquartier immer dann aufrüsten, wenn die Möglichkeit besteht.

Spiele State of Survival auf dem PC

Dies bedeutet nicht, dass deine anderen Gebäude keine Rolle spielen. Jedes Upgrade, das du erwirbst, verbessert auf irgendeine Weise die Funktionalität deiner Siedlung. Das Aufrüsten deiner Produktionsgebäude erhöht deren Leistung, während das Aufrüsten militärischer Strukturen höhere Ränge von Soldaten freischaltet und es dir ermöglicht, zu jedem Zeitpunkt mehr Truppen auszubilden. Wenn du dich jedoch für ein Upgrade deines Hauptquartiers oder eines anderen Gebäudes entscheiden musst, entscheide dich immer für ersteres.

State of Survival auf dem PC: Tipps und Tricks zum Überleben der Zombie-Bedrohung

Erweitere dein Territorium, wann immer dies möglich ist

Wenn du Story-Missionen bestehst und dein Hauptquartier aufrüstest, kannst du schließlich mehr Territorium für deine Siedlung zurückerobern. Dies sind wichtige Verbesserungen, da du auf diese Weise mehr Gebäude in deiner Siedlung errichten und sogar bestimmte Gebäude erst freischalten kannst. Es reicht jedoch oft nicht aus, den Zugang zu ein paar Quadratmetern von Niemandsland nur freizuschalten. Oft musst du auch bestimmte Herausforderungen bewältigen, um die dort herumstreifenden Zombies loszuwerden.

State of Survival auf dem PC: Tipps und Tricks zum Überleben der Zombie-Bedrohung

Zu diesen Herausforderungen gehört oft ein Ausflug mit deinen Helden oder ein normaler Kampf wie auf der Weltkarte. Beide sind zwar einfach durchzuführen, erfordern jedoch mächtige Helden sowie eine große Armee, insbesondere wenn es um spätere Gebietserweiterungen geht, für die harte Kämpfe erforderlich sind.

State of Survival auf dem PC: Tipps und Tricks zum Überleben der Zombie-Bedrohung

State of Survival auf dem PC: Tipps und Tricks zum Überleben der Zombie-Bedrohung

Trotzdem ist es in deinem Interesse, sobald eine Erweiterung verfügbar ist, diese so schnell wie möglich freizuschalten.

Schließe dich einer aktiven Allianz an, um all die leckeren Vergünstigungen zu genießen

Wie in vielen anderen Kriegsspielen liegt in State of Survival die Stärke in Zahlen. Aus diesem Grund ist es immer in deinem Interesse, einer aktiven Allianz beizutreten. Wenn du einer Gruppe angehörst, erhältst du Schutz vor Feinden, während du offline bist. Auch wenn deine Allianz noch nicht stark ist, wollen sich die meisten Feinde nicht mit dir anlegen, aus Angst, die Wut deiner Verbündeten auf sich zu ziehen. Dieser Schutz wird weiter verbessert, wenn du deine Basis nach dem Beitritt näher an das Territorium deiner Allianz verlegst.

State of Survival auf dem PC: Tipps und Tricks zum Überleben der Zombie-Bedrohung

Dass ein paar Leute dir den Rücken freihalten, ist jedoch nicht der einzige Vorteil eines Bündnisses. Der Beitritt hat noch viel mehr Gutes. Wenn du zum ersten Mal einer Allianz beitrittst, erhältst du einen Bonus von 200 Biocaps, der Premiumwährung des Spiels. Darüber hinaus kannst du beim Durchführen von Bauarbeiten oder Upgrades in deiner Siedlung um Hilfe bitten, um die Timer zu beschleunigen.

State of Survival auf dem PC: Tipps und Tricks zum Überleben der Zombie-Bedrohung

Von dir als Mitglied einer Allianz wird erwartet, dass du von Zeit zu Zeit Spenden für Forschungstechniken der Allianz leistest, die allen Mitgliedern noch bessere Vorteile bieten. Du erhältst für die Spende auch Ehrenpunkte, mit denen du nützliche Dinge aus dem Allianzladen kaufen kannst. Der Beitritt zu einer Allianz in State of Survival bietet viele weitere Vorteile, die du schrittweise entdecken wirst, während du voranschreitest.

Folge im Zweifelsfall der Missionsliste

Letzteres gilt für die meisten Kriegsspiele. Wann immer du das Gefühl hast, nur noch auf den Countdown eines Timers zu warten, wenn du den Überblick verlierst, oder dir sonst nichts mehr einfällt, ist der beste Weg zur Neuausrichtung deiner Bemühungen ein Blick auf die Missionsliste; nicht zu verwechseln mit deinen täglichen Aufgaben, die alle 24 Stunden aktualisiert werden. Die Aufgabenliste befindet sich jederzeit in der unteren linken Ecke deines Bildschirms. In dieser Liste findest du Aufgaben, die zur allgemeinen Entwicklung deiner Siedlung beitragen und dich dazu anheizen, neue Inhalte im Spiel freizuschalten.

State of Survival auf dem PC: Tipps und Tricks zum Überleben der Zombie-Bedrohung

Jedes Kapitel besteht aus mehreren Missionen, und während das Abschließen einzelner Aufgaben dich mit geringen Erträgen belohnt, wirst du durch das Abschließen eines Kapitels in der Missionsliste mit beträchtlichen Preisen in Form von Ressourcen und anderen nützlichen Gegenständen beworfen. Wenn du dich in State of Survival jemals verirrt hast, ist die Missionsliste deine beste Wahl.

State of Survival auf dem PC: Tipps und Tricks zum Überleben der Zombie-Bedrohung

Mit diesem Hinweis schließen wir die Liste der Tipps und Tricks für State of Survival ab. Hast du weitere nützliche Informationen, die du mit uns teilen möchtest? Zögere nicht, es uns in der Kommentarsektion unten mitzuteilen!

BlueStacks jetzt downloaden

Kommentare