Spiele Guides

Stormbound: Kingdom Wars – Alle Klassen im Spiel (und wie man sie verwendet)

Obwohl die meisten CCGs unterschiedliche, einzigartige Mechaniken und Nuancen bieten, haben sie eines gemeinsamen: ​​Sie beinhalten viele Build-Varianten und viele Kartenklassen, die unterschiedliche Strategien und Spielstile ermöglichen. In diesem Sinne können zwei Decks derselben Klasse im Match sehr unterschiedliche Builds verwenden und Siegesstrategien verfolgen. Aus diesem Grund ist es entscheidend zu lernen, was jede Klasse im Spiel kann, um deinen Feind zu kennen, seine Bewegungen vorherzusagen und ihn effektiv zu kontern.

Stormbound: Kingdom Wars – Alle Klassen im Spiel (und wie man sie verwendet)

In Stormbound: Kingdom Wars gibt es fünf verschiedene Klassen: Schwarm des Ostens, Winterpakt, Eisen-Union, Stämme des Schattenmoors und Neutral. Von diesen verschiedenen Klassen haben die ersten vier viele verschiedene Schwerpunkte und Spezialitäten, während die letztere eher als Füllklasse dient, wenn du Neuling bist oder noch überschüssigen Platz in deinem Deck hast. In diesem Artikel werden wir über die vier Spezialklassen im Spiel sprechen, einige ihrer gängigsten Strategien und Spielstile durchgehen und dir natürlich zeigen, wie du ihnen begegnen kannst.

Schwarm

Die erste Klasse in der Liste konzentriert sich, wie der Name schon sagt, fast ausschließlich auf einen Aggro-Spielstil. Sie hat sich darauf spezialisiert, das Brett mit unzähligen schwachen Einheiten zu füllen, um den Feind zu überwältigen und das Match schnell zu beenden. Mit dieser Klasse kann nur schwierig ein spätes Endspiel gewonnen werden, gerade weil ihre Einheiten sehr schwach sind und eher auf Zahlen als auf individuelle Stärke setzen. Wenn also das Match nicht in Runde 5 oder 6 gewonnen ist, gerät diese Klasse immer weiter ins Hintertreffen, verliert immer mehr Kontrolle über das Brett und wird wahrscheinlich früher oder später auch das ganze Match verlieren.

Stormbound: Kingdom Wars – Alle Klassen im Spiel (und wie man sie verwendet)

Schwarm-Karten konzentrieren sich darauf, zusätzliche Einheiten zu beschwören und in einigen Fällen diejenigen zu stärken, die sich bereits auf dem Brett befinden. Aufgrund ihres Aggro-Spielstils sind starke Schwarm-Karten ungewöhnlich, obwohl es da schon ein paar mächtige Einheiten gibt, die definitiv auch einen späten Sieg holen können. Einige der stärksten Schwarm-Einheiten sind unter anderem Rottende Überreste, Königin der Herde und Exkulpierer.

Wie man Schwarm entgegenwirkt: Beim Schwarm dreht sich alles um die zahlenmäßige Überlegenheit. Das schnelle Loswerden der schwächeren Einheiten gleich nach ihrem Auftauchen ist der Schlüssel dazu, die Herrschaft des Schwarms über das Spielfeld zu schwächen. Zauber wie Klingensturm, die alle Einheiten beschädigen können, eignen sich hervorragend für diesen Zweck. In einigen Fällen musst du möglicherweise eine mächtige Einheit opfern, um mit hochwertigen Schwarm-Einheiten fertig zu werden, z. B. wenn sie das Mondlicht-Horst-Gebäude beschwört, das allen Satyrn auf dem Spielfeld zu Beginn jeder Runde +1 Stärke verleiht. Karten wie diese ermöglichen es Schwarm-Decks, nach dem Schneeballprinzip außer Kontrolle zu geraten, wenn sie nicht im Keim erstickt werden.

Wenn du es mit einem Schwarm-Deck zu tun hast, insbesondere einem, das viel mit Satyrn arbeitet, renne ihm am besten die Tür ein und vergrößere dein Gebiet schnell in die Nähe ihrer Basis. Wenn du Einheiten weit in das gegnerische Territorium beschwörst, lenkt es den Schwarm von seinem Ansturm ab und zwingt ihn, seine Einheiten zur Verteidigung einzusetzen, wodurch ihm noch mehr Territorium verloren geht.

Eisen

Diese Klasse ist etwas vielseitiger, da sie zwei unterschiedliche Spielstile zulässt:

  1. Aggro-Variante: Wie Schwarm kann auch Eisen eine Aggro-Strategie durchziehen. Dieser Spielstil dreht sich um die Karte Stärkungselixir. Sobald genügend Einheiten auf dem Feld stehen und das eigene Territorium ausgebaut ist, gibt sie zwei Einheiten einen Buff, um den Feind in einem einzigen Zug zu besiegen.Stormbound: Kingdom Wars – Alle Klassen im Spiel (und wie man sie verwendet)
  2. Kontroll-Variante: Alternativ kannst du einige der schwächeren Einheiten gegen stärkere Charaktere und Zauber austauschen, um mehr auf Kontrolle zu setzen. Das Ziel dieser Variante ist es, die Zeit abzuwarten und die Kontrolle über das Brett für die ersten paar Runden zu behalten und dann, sobald genügend Mana vorhanden ist, mehrere starke Einheiten zu beschwören, um den Feind vollständig zu überwältigen.

Stormbound: Kingdom Wars – Alle Klassen im Spiel (und wie man sie verwendet)

Wie man Eisen entgegenwirkt: Von den beiden Varianten ist der Aggro-Stil viel leichter zu spielen, da es dazu nur billige Karten braucht. Sie ist aber auch einfacher zu kontern, da die Eisen-Kontroll-Variante einfach nicht so effektiv ist wie die Satyrn der Schwarm-Klasse. Der Schwarm multipliziert sich schneller. Tatsächlich besteht die Verteidigung gegen ein solches Deck darin, einfach eigene Einheiten direkt vor dem Feind aufzustellen und ihm dann dabei zuzusehen, wie ihm die Handlungsoptionen ausgehen. Lass solche Matches jedoch nicht zu lange dauern, da der Elixir-Buff das Spiel sehr leicht in eine Niederlage abrutschen lassen kann.

Der Kontroll-Variante gegenzusteuern ist viel schwieriger, vielleicht sogar unmöglich, wenn nicht bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind. Der Trick dabei ist, den Schaden zu verringern, den die stärksten Karten anrichten können. Das bedeutet, dass du deine Einheiten richtig positionieren musst, damit gegnerische Bewaffnete Verschwörer so wenige Ziele wie möglich treffen können. Vermeide es, in einer geraden Linie vorzurücken, um nicht von Windmachern zurückgeworfen zu werden, und behalte immer eine starke Karte in der Hand, um die Macht der Betreiber zu verringern.

Winterpakt

Bei dieser Klasse geht es darum, das Spielfeld zu kontrollieren und die Offensive des Feindes zu unterdrücken, bis genügend Mana für Gegenangriffe vorhanden ist. Winterdecks sind defensiver und die Matches gegen sie sind normalerweise länger, da sie sich oft in Abnutzungskämpfe verwandeln.

Die einzige Stärke dieser Klasse ergibt sich aus der Interaktion mit dem Eingefroren-Status, insbesondere bei der Hauchwolke-Einheit. Wenn diese Einheit ein eingefrorenes Ziel angreift, fügt sie allen umliegenden Feinden 4 weitere Schadenspunkte zu, wodurch das Brett schnell von allen außer den stärksten Einheiten befreit werden kann. In diesem Fall musst du auch vorsichtig mit den Frosthexer-Einheiten sein, da sie alle umliegenden Feinde einfrieren können, sobald sie auf das Brett gesetzt werden. Tatsächlich stellt Hauchwolke + Frosthexer eine gute Kombination für ein Winterpakt-Deck dar, die sie effektiv zusammenarbeiten können, um das Brett abzuräumen, sofern sie zusammen beschworen werden.

Stormbound: Kingdom Wars – Alle Klassen im Spiel (und wie man sie verwendet)

Wie man Winterpakt entgegenwirkt: Vermeide es, deine Einheiten diagonal nebeneinander zu platzieren. Wenn du deine Einheiten auf diese Weise einsetzt, können Frosthexer sie leicht einfrieren. Danach werden sie von der Hauchwolke ausgelöscht. Platzierst du deine Einheiten mindestens zwei Spalten voneinander entfernt, solltest du es gegen Winterpakt-Decks leichter haben.

Schattenmoor

Diese Klasse ähnelt Schwarm im Spielstil, jedoch mit einem Schuss Gift und diagonalem Schaden; und mit Kröten statt Satyrn.

Du kannst das Brett mit reichlich Kröteneinheiten überfluten und sie dann mit der neutralen Karte Verwandte Anmut buffen, wodurch eine dieser Kröten einen enormen und alle anderen einen geringfügigen Kraftschub erhalten. Ein maximal aufgelevelter Froschregen kann für 1 Mana sechs Kröten mit jeweils 1 Stärke auf das Spielfeld beschwören, während die Verwandte Anmut auf maximalem Level 6 Mana kostet und die Stärke der Ziele erheblich verbessern kann: 10 Punkte für das Hauptziel und 5 Punkte für alle Einheiten desselben Typs (Kröten).

Stormbound: Kingdom Wars – Alle Klassen im Spiel (und wie man sie verwendet)

Im Gegensatz zur Schwarm-Klasse hat ein Schattenmoor-Deck jedoch auch mehr Tricks im Ärmel. Es verwendet Giftkarten wie Toxische Opferung und Karmesinwache, um allen umliegenden Feinden Flächenschaden zuzufügen und ihnen einen Gifteffekt anzuhängen, um ihre Stärke zu verringern. Dabei kann ein ziemlich gemeines Deck herauskommen, das im besten Fall langsam an der Gesundheit des Gegners nagt und im schlimmsten Fall mit bloßer Masse das Feld überrennt.

Wie man Schattenmoor entgegenwirkt: Kümmere. Dich. Um. Die. Frösche! Im Ernst. Wenn du diese miesen, kleinen Schädlinge unkontrolliert walten lässt, wirst du das Match verlieren, egal was passiert. Wenn du dachtest, die Satyrn wären ein Problem, werden die Frösche dich schockieren. Wenn dein Gegner jedoch mehr auf Gift setzt, besteht der Schlüssel darin, zu vermeiden, dass deine Einheiten nahe beieinander stehen, um negative Statuseffekte zu vermeiden. Einige der besten Giftfertigkeiten im Repertoire des Schattenmoors erfordern das Opfern eigener Einheiten, um deinen Einheiten Schaden zuzufügen. Solange es dir also möglich ist, dich vom Feind fernzuhalten, solltest du in der Lage sein, den Schaden beträchtlich zu mindern.

Deinen Feind zu kennen ist die halbe Miete, besonders bei Stormbound. Was ist dein Lieblingsdeck in diesem CCG? Hinterlasse uns deine besten Strategien und Tipps in den Kommentaren unten!

BlueStacks Videos

  • Voice Chat in Among Us on PC Exclusively with BlueStacks

    Oct 13, 2020

    Voice Chat in Among Us on PC Exclusively with BlueStacks

  • Rearrange icons in the toolbar on BlueStacks 4

    Sep 30, 2020

    Rearrange icons in the toolbar on BlueStacks 4

  • Desktop Notifications on BlueStacks 4

    Sep 30, 2020

    Desktop Notifications on BlueStacks 4

Alle ansehen
Zum Installieren klicken

Erhalte Zugang zu den umfassendsten Spielinhalten in unserem wöchentlichen Newsletter.

Spiele deine Lieblings-Android-Spiele auf dem PC.