Spiele Guides

RAID: Shadow Legends – Alles über das Gaius the Gleeful-Event

Gepostet von: BlueStacks Content-Team

Der dritte Jahrestag von RAID: Shadow Legends ist noch immer in vollem Gange und Plarium möchte den Nervenkitzel weiter anheizen, indem es zu diesem Anlass ein spezielles Fragment-Fusions-Event ankündigt. Das rundenbasierte RPG veranstaltet solche Events regelmäßig als Teil eines monatlichen Zyklus, um neue Champions vorzustellen und allen Spielern die Chance zu geben, einen legendären Champion völlig kostenlos zu erhalten, vorausgesetzt, sie schließen die entsprechenden Teile des Events und Turniere ab, um sie zu verdienen. Dieses Mal begann das Fragment-Fusions-Event für Gaius the Gleeful am 19. April 2022 und endete am 3. Mai 2022 mit insgesamt 155 Champion-Fragmenten, die eingefordert werden konnten.

RAID: Shadow Legends – Alles über das Gaius the Gleeful-Event

Gaius the Gleeful ist ein neuer Champion mit legendärer Magie-Affinität aus der Knights Revenant-Fraktion. Er wird im Spiel als angriffsbasierter Champion aufgeführt, was bedeutet, dass Schaden und Schadensskalierung seiner Fähigkeiten zunehmen, je höher seine Angriffsstatistik ist. Er ist wohl einer der besten Fusionsfragment-Champions dieses Jahres und Plarium hat dafür gesorgt, dass seine Ausstattung insgesamt ziemlich synergetisch ist. Er verlässt sich sehr auf die Bomb-Mechanik sowie auf Chain Crowd und kontrolliert den Feind weiterhin, indem er ihn kurzerhand einschläfert.

Bombing ist ein vielvergessener Debuff im High-Damage-Meta, das derzeit immer weiter das gesamte Spiel übernimmt. Das liegt daran, dass es so einfach zu einzusetzen ist und nach zwei Runden in die Luft geht. Gaius the Gleeful hat jedoch eine besonders freche Mechanik, mit der er mit seiner dritten Fähigkeit Explosive Wit die Bombe sofort auf ein einzelnes Ziel richten und zünden kann. Dies wirkt synergetisch mit seiner zweiten Fähigkeit, die allen Feinden mit einer Wahrscheinlichkeit von 75% einen Bomb-Debuff sowie mit einer Wahrscheinlichkeit von 75% einen Schlaf-Debuff für 1 Runde zufügen kann.

RAID: Shadow Legends – Alles über das Gaius the Gleeful-Event

Während dieses Fusions-Events stellte Plarium Fragmente für den Champion in mehreren Events und Turnieren zur Verfügung. Denk bei solchen Anlässen immer daran, dass sie viel Zeit in Anspruch nehmen, wenn du das Spiel manuell spielst, da Plarium schließlich nur 30 Auto-Battle-Instanzen pro Tag anbietet. Aber keine Sorge, du kannst das harte Grinding ganz einfach umgehen, indem du BlueStacks-Makros verwendest, um deine Durchläufe aufzuzeichnen und immer wieder zu wiederholen.

Fähigkeiten von Gaius the Gleeful

Gaius the Gleeful ist ein angriffsbasierter DPS-Champion der Knights Revenant-Fraktion. Seine Seltenheit ist legendär und, dass seine Statistiken diesen Titel wert sind, war zu erwarten. Er hat einen großartigen Basisangriff von 1586, 15.195 LP und eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 105. Sein hoher Basisangriff erweist sich deswegen als großartig, da sein Schadensmultiplikator hoch ist. Seine erste Fähigkeit Chuckling Sickles ist eine Einzelzielfähigkeit, die denselben Feind zweimal angreift und dafür sorgt, dass Gaius einen zusätzlichen Zug erhält, wenn der Feind stirbt. Seine zweite Fähigkeit Jester’s Remedy ist seine Hauptfähigkeit, eine AoE-Control- und Debuff-Fähigkeit, die auf alle Feinde gleichzeitig zielt. Sie hat eine Chance von 75%, 2 Runden lang 2 Stapel Bomben auf das Ziel anzuwenden, und eine weitere Chance von 75%, 1 Runde lang einen Schlaf-Debuff zuzufügen. Die Bomben explodieren automatisch nach 2 Runden.

RAID: Shadow Legends – Alles über das Gaius the Gleeful-Event

Die dritte Fähigkeit von Gaius the Gleeful, Explosive Wit, ist ebenfalls ein Schaden verursachender Einzelzielangriff, der denselben Feind zweimal trifft, wobei der erste Treffer alle Bomben auf dem Ziel detonieren lässt und der zweite Treffer den Unkillable-Buff umgeht, während er dem Ziel Schaden zufügt. Seine passive Fähigkeit Mad Bomber beinhaltet, dass immer wenn ein Feind Gaius the Gleeful angreift, er mit einem Bomben-Debuff belegt wird, der wiederum nach zwei Runden explodiert. Dieser Effekt tritt aber nur einmal pro Treffer auf. Dazu kommt, dass Gaius sofort alle Bomben zündet, die an den Feinden haften, wenn er stirbt. Wir empfehlen, Gaius the Gleeful mit den Artefaktsets Cruel, Perception, Offense, Accuracy und Savage zu bauen, wobei der Schwerpunkt auf Angriff, Kritischer Trefferrate, Kritischem Trefferschaden, Geschwindigkeit und Genauigkeit liegen sollte.

RAID: Shadow Legends – Alles über das Gaius the Gleeful-Event

Hier ist eine detaillierte Liste der Fähigkeiten von Gaius the Gleeful:

  • Chuckling Sickles [ATK] – Greift 1 Gegner 2 Mal an. Gewährt einen zusätzlichen Zug, wenn dieser Angriff einen Feind tötet.
  • Jester’s Remedy [ATK] – Greift alle Feinde an. Hat eine Chance von 75%, jedem Feind für 1 Runde einen Schlaf-Debuff zuzufügen. Hat auch eine Chance von 75%, 2 Bomb-Debuffs auf jeden Feind zu legen, der nach 2 Runden explodiert.
  • Explosive Wit [ATK] – Greift 1 Gegner 2 Mal an. Der erste Treffer lässt sofort alle Bomb-Debuffs auf dem Ziel explodieren. Der zweite Treffer ignoriert alle Unkillable-Buffs auf dem Ziel.
  • Mad Bomber (Passiv) – Bei einem Angriff besteht eine Chance von 30%, dass der Angreifer mit einem Bomb-Debuff belegt wird, der nach 2 Runden explodiert. Tritt einmal pro Treffer auf. Lässt sofort alle Bomb-Debuffs auf allen Feinden explodieren, wenn Gaius getötet wird.
  • AURA – Erhöht Verbündeten-ATK in allen Kämpfen um 25%

Der Ablauf des Gaius the Gleeful-Fusion-Events

Gaius konnte durch die Teilnahme an dem von Plarium veranstalteten Fragment-Fusion-Event erhalten werden, das am 19. April 2022 begonnen hatte. Mit Fragment-Fusionen meinen wir, dass Gaius 100 seiner Champion-Fragmente fusionieren muss. Diese Fragmente waren in verschiedenen Events und Turnieren zu finden und konnten durch das Erreichen bestimmter Meilensteine ​​darin erreicht werden. Ziemlich einfach, oder? Das schon; Aber wir stellen hier zusätzlich eine Übersicht dazu bereit, wie man seine deine Ressourcen verwalten musste, um genügend Fragmente zu erhalten und Gaius the Gleeful zu verschmelzen.

RAID: Shadow Legends – Alles über das Gaius the Gleeful-Event

Dies sind die verschiedenen Events und Turniere, bei denen es Championfragmente zu holen gab:

  • Feuerritter-Turnier (19. – 22. April)
  • Artefaktverbesserungs-Event Teil 1 (19. – 22. April)
  • Dungeon Divers-Event Teil 1 (20. – 24. April)
  • Champion Training-Event Teil 1 (20. – 25. April)
  • Spinnen-Turnier (22. – 25. April)
  • Klassisches Arena-Takedown-Turnier Teil 1 (22. – 25. April)
  • Summon Rush-Event (22. – 25. April)
  • Artefaktverbesserungs-Event Teil 2 (25. – 28. April)
  • Champion-Trainings-Turnier (26. – 29. April)
  • Drachen-Turnier (26. – 29. April)
  • Dungeon Divers-Event Teil 2 (26. – 29. April)
  • Klassisches Arena-Takedown-Turnier Teil 2 (28. April – 1. Mai)
  • Champion Chase-Turnier (29. April – 2. Mai)
  • Eisgolem-Turnier (30. April – 3. Mai)
  • Dungeon Divers-Event Teil 3 (30. April – 3. Mai)

Vorbereitung auf diese Events und Turniere

Wie man sehen kann, fallen viele dieser von Plarium präsentierten Events und Turniere zeitlich zusammen. Wenn du verwirrt bist, was einige der Begriffe bedeuten oder wo sich einige der Dungeons und Events befinden, findest du hier eine hilfreiche Anleitung. Spieler haben schnell feststellen müssen, dass es kaum möglich war, jedes Event und Turnier einzeln zu absolvieren, da die Spielerressourcen in so einem Fall einfach zu schnell erschöpft sind. Das lässt einen dann mit zu wenigen Fragmente zurück, als dass man Gaius noch verschmelzen könnte. Spieler, die eine Menge Edelsteine aufgetürmt hatten, konnten diese auf den Kopf hauen, um ihre Energie wieder aufzufüllen, aber das ist nicht wirklich der Sinn der Sache, oder?

RAID: Shadow Legends – Alles über das Gaius the Gleeful-Event

Hier kommen also effiziente Planung und vernünftige Nutzung deiner Ressourcen ins Spiel. Bei Plarium-Events ist deine Vorbereitung der Schlüssel zum Erfolg. In dieser Übersicht stellen wir alle wichtigen Tipps und Tricks zusammen, mit denen man als Spielern gut durch ein Event kommt, wie der Verschmelzung des legendären Champions Gaius the Gleeful. Energie und Silber sind immer die beiden wichtigsten Verbündeten, und wer davon genug angespart hat, für den laufen die Dinge wahrscheinlich reibungslos. Aber wenn du vor einem Event alles ausgibst, was du gespart hattest, keine Sorge: Das ganze war ohne Vorbereitung zwar schwierig, aber machbar! Werfen wir hier einen Blick auf den Vorbereitungsprozess zum Gaius the Gleeful-Event vom 19. April bis zum 3. Mai.

Feuerritter-Turnier und Artefaktverbesserungs-Event Teil 1

Für ersteres gab es 5 Fragmente von Gaius the Gleeful (erhalten bei 2250 Punkten) und für letzteres ebenfalls 5 (jeweils für 3300 Punkte).

So ein Feuerritter-Turnier ist normalerweise ziemlich unkompliziert und erfordert, dass die Spieler das Feuerritter-Dungeon wiederholt farmen. Die beste und energieeffizienteste Stufe zum Farmen ist Stufe 20. Die Spieler erhalten Punkte entsprechend der Sternebewertung und der Qualität der Artefakte, die sie in den Stufen erhalten haben. Bei einem Ziel von nur 2250 Punkten kann man als Spieler die Champion-Fragmente leicht erhalten, wenn man Stufe 20 mindestens 140 Mal farmt. Dies verbraucht allerdings ungefähr 2250 Energie. Da war es dringend geboten, einen Tag auf den Beginn des Dungeon Divers-Event zu warten, da man dort sowohl für das Event als auch für das Turnier leicht Punkte erhalten konnte, indem man das Feuerritter-Dungeon farmte.

RAID: Shadow Legends – Alles über das Gaius the Gleeful-Event

Wie gesagt: Inhaltlich ist dieses Event eigentlich sehr einfach, wäre da nicht das Problem, dass schnell ein Großteil deiner Silberreserven draufgeht. Wer hier nicht vorbereitet war, musste möglicherweise seine kostbare Energie aufwenden, um Münzen für die Verbesserung seiner Ausrüstung zu farmen. Hier sind ein paar Tipps, um solche 2625 Punkte zu erreichen und die sich in allen gleichartigen Events super verwenden lassen:

  1. Du kannst Artefakte bis Level 7, 11 und 15 pre-rollen und dann einfach Silber ausgeben, um sie auf die nächste Stufe bringen. Diesmal gab es Punkte nur dafür, Artefakte auf Level 4, 8, 12 und 16 zu verbessern, wobei die höchsten Punkte bei Level 16 Artefakt-Upgrades mit 6 Sternen vergeben wurden. Achte darauf, für welche Level es Punkte gibt und dann führe nur die nötigsten Verbesserungen durch!
  2. Es war auch möglich, drei 6-Sterne-Artefakte auf Level 16 zu verbessern, um das Event problemlos auf einen Schlag abzuschließen.
  3. Spar ungefähr 6 Millionen Silber pro Artefakt-Verbesserungs-Event, da dieser Betrag in etwa ausreicht, um so ein Event abzuschließen.

Wenn du jedoch genug Silber oder Artefakte gebunkert hast, die du auf einen bestimmten Level aufwerten kannst, dann ist es nützlich, einfach die Items zu verwenden, die du bereits hast. Es gibt noch mehr zu beachten: Schließlich kostet der ganze Vorgang eine Menge Zeit, weil die allgemeine Upgrade-Geschwindigkeit für Artefakte sehr niedrig ist, und der Prozess wird auch häufig fehlschlagen. Wenn du jedoch den Eco-Modus von BlueStacks verwendest, kannst du die Sache auch erheblich beschleunigen und so sehr viel Zeit sparen! Darauf kommt es bei solchen Events an.

RAID: Shadow Legends – Alles über das Gaius the Gleeful-Event

Dungeon Divers-Event Teil 1

In dieser Phase gab es weitere 10 Fragmente von Gaius the Gleeful (erhalten bei jeweils 4450 Punkten).

Das Dungeon Divers-Event begann nur einen Tag nach Beginn des Feuerritter-Turniers und fiel daher zeitlich damit zusammen. Das bringt uns zu unserem nächsten Tipp: Wenn ein Dungeon-Divers-Event und ein Dungeon-Turnier zusammenfallen, farme immer das Turnier, um sowohl für das Event als auch für das Turnier Punkte zu erhalten. Beide erfordern, dass du als Spieler Artefakte erhältst, und je besser die Qualität und der Grad, desto mehr Punkte erhältst du.

Champion-Trainings-Event Teil 1

Dafür gab es 15 Fragmente von Gaius the Gleeful (erhalten bei 3500/9350 Punkten).

Bei Champion-Trainingsevents dreht sich alles darum, deine Champions aufzuleveln, sie in den Rängen hinaufzubefördern und aufsteigen zu lassen. Stell bei Champion-Trainingsevents sicher, dass du viele Ressourcen wie Tränke, Futter und Energie für den Aufstieg der Champions hast. Trainingsevents sind extrem kniffelig und können viele deiner Ressourcen in Anspruch nehmen, wenn du schlecht vorbereitet bist. Das Champion-Trainingsevent kann auch durch Farming im Kampagnenmodus abgeschlossen werden! Es hilft jedoch, wenn du einige Ressourcen wie Hähnchen und Getränke zur Vorbereitung für diesen Anlass angespart hast. Denk immer daran, deine Hähnchen für zusätzliche Punkte mit Gebräuen zu verbessern, bevor du sie verwendest, um deine Champions zu fördern. Achte immer darauf, kein Gebräu für Champions auf den Kopf zu hauen, die ohnehin schon auf einem hohen Level sind, da die pro Item gewonnenen EP auf höheren Leveln drastisch abnehmen.

Während des laufenden Spiels ist es hilfreich, all deine Ressourcen sofort zu verwenden, da du so den maximalen Nutzen aus ihnen ziehen kannst. Wenn dann aber ein Event um die Ecke kommt und du alle Aufgaben schon erledigt hast, stehst du blank da, besonders wenn die Ressourcen gerade dafür aufgewendet wurden, wegen mangelnder Vorbereitung im vorangegangenen Event schneller voranzukommen. Überleg dir im Vorfeld eines Events genau, ob es nicht sinnvoller wäre, zu warten und ordentlich Hähnchen zu hamstern!

RAID: Shadow Legends – Alles über das Gaius the Gleeful-Event

Spinnen-Turnier und Klassisches Arena-Takedown-Turnier Teil 1

Für das erste gab es 5 Fragmente von Gaius the Gleeful (erhalten bei 2250 Punkten) und für das zweite wiederum 5 Fragmente.

Beim Spinnen-Turnier muss man als Spieler das Spinnen-Dungeon wiederholt farmen, um Artefakte zu erhalten, und je höher der Grad und die Qualität der erworbenen Artefakte sind, desto höher sind die für das Turnier erhaltenen Punkte. Wieder fiel das Event mit dem laufenden Dungeon Divers-Event zusammen. Wenn du also noch keines der beiden abgeschlossen hattest, konntest du hier einfach Stufe 20 wiederholt farmen, um Punkte für Event und Turnier gleichzeitig zu erhalten. Dir wird auffallen, dass dieser Ablauf beim Gaius the Gleeful-Event ein festes Muster ist.

Klassische Arena Takedown-Turniere sind vom Prinzip her recht einfach, da ihr Hauptziel schlicht darin besteht, in der Arena zu gewinnen. Du wirst entsprechend der Stufe in der Arena mit Punkten belohnt und die Punkteanforderung wird entsprechend der Stufe des Spielers in der Arena angepasst. Beachte aber, dass Spieler nur Punkte erhalten, wenn sie die Kämpfe auch gewinnen und nicht, wenn sie sie verlieren. Nutze all deine Arena-Token mit Bedacht und nimm nur an Schlachten teil, von denen du denkst, dass du sie wirklich reißen kannst. Falls du nichts siehst, an dem du siegessicher teilnehmen kannst, warte lieber einige Zeit und aktualisiere die Liste.

Summon Rush-Event

Weitere 20 Fragmente von Gaius the Gleeful und wieder handelt es sich vom Prinzip her um ein einfaches Event: Je mehr du beschwörst, desto mehr Punkte erhältst du. Die Qualität der Splitter beeinflusst auch die Anzahl der Punkte, die du abgreifen kannst. Die Qualität der Champions hat jedoch keinen Einfluss auf die Anzahl der in diesem Event erzielten Punkte. Dieses Jahr gab es für deine Splitter folgende Punkte:

  • Mystery Shard: 1 Punkte
  • Ancient Shard: 20 Punkte
  • Void Shard: 100 Punkte
  • Sacred Shard: 500 Punkte

Was macht man aber, wenn man nicht genug Splitter herumliegen hat? Schließlich kann man nicht mal eben eine ganze Kiste davon einsammeln gehen. Hier war es sinnvoll, mindestens den ersten Meilenstein für 5 Fragmente anzustreben, da die Gesamtzahl der verfügbaren Fragmente 115 betrug, ausgenommen diejenigen, die über die Turnier-Ranglisten verfügbar waren. Je nachdem, wie viele Splitter danach übrig waren, hätte man den Vorgang bis zum zweiten Meilenstein verlängern können. Wenn du aber an so einen Punkt stehst und das Gefühl hast, dass dir nicht mehr genug hochwertige Splitter zur Verfügung stehen, dann ergibt es mehr Sinn, stattdessen für den ersten Meilenstein eines danach kommenden Turniers zu sparen; dieses Jahr war es ein Champion Chase-Turnier.

Hier kam noch ein Faktor dazu: Dieses Summon Rush-Event fiel zusammen mit einem 10-fachen, gezielten Champion-Rate-Up-Event. Ja nachdem, wie es um deine Ressourcen stand, wäre es eine gute Idee gewesen, genau zu diesem Zeitpunkt Beschwörungen durchzuführen, wenn du mit den Champions aus der Rate-Up-Liste etwas anfangen konntest. An diesem Beispiel lässt sich gut erkennen, dass es bei so großen und miteinander verketteten Events wie dem Jubiläum schlau ist, genau auf die Abfolge der Einzelevents zu schauen, um aus möglichst wenigen Ressourcen möglichst viel Fortschritt zu machen.

RAID: Shadow Legends – Alles über das Gaius the Gleeful-Event

Artefaktverbesserungs-Event Teil 2 und Champion-Trainings-Turnier

Zusammen gab es hier wieder 10 Fragmente von Gaius the Gleeful abzuholen. Artefaktverbesserungs-Events wollen immer nur das eine – mehr Silber, mehr Silber und noch mehr Silber! Zu diesem Zeitpunkt hast du als Spieler bereits während der Dungeon-bezogenen Events und Turniere massiv gefarmt und so stapelweise Silber aufgetürmt, indem du die nutzlosen Artefakte verkauft hast; so hat Plarium es sicher geplant. Und dieses Silber kann nun verwendet werden, um die gewünschten Artefakte aufzuleveln. Je höher Level und Qualität des Artefakts, das du verbesserst, desto mehr Punkte kannst du erhalten.

Dazu kam das Champion-Trainings-Turnier, genau das gleiche wie das Champion-Trainingsevent, jedoch im Turnierformat. Hier ging es darum, deine Champions aufzuleveln und aufsteigen zu lassen. Daher gelten bei solchen Anlässen wieder die bekannten Tipps:

  1. Denk immer daran, deine Hähnchen zu verbessern, bevor du sie zur Stärkung deiner Champions verwendest.
  2. Verschwende keine Getränke, um Champions zu leveln, die bereits auf einem hohen Level sind, da die Effizienz dieser Items drastisch abnimmt, je höher der Champion-Level ist.
  3. Verwende Mystery Shards, um mehr Futter zu generieren, wenn du keine Champions mit niedrigem Rang hast, die du opfern könntest. Da wir gerade beim Thema sind: Sieh im Vorfeld eines so großen Events immer zu, dass du genug Futter-Champions bereit hast!

Drachen-Turnier und Dungeon Divers-Event Teil 2

10 Fragmente von Gaius the Gleeful warteten darauf, abgeholt zu werden. Glücklicherweise fielen hier wieder zwei Turniere und Events sinnvoll zusammen. Worum nur kümmert man sich zuerst? Die Erfahrung zeigt: zuerst sollte man das Turnier farmen, um Punkte sowohl für das Event als auch für das Turnier zu erhalten. Das Drachen-Turnier konnte auf Stufe 20 insgesamt etwa 140 Mal gefarmt werden, um 2250 Punkte zu erhalten. Diesmal war das durchaus machbar. Auf jeden Fall sollte man sich die Punktzahl vorher anschauen und im Kopf überschlagen, wieviel Zeit man einplanen muss. Wenn im Vorfeld nicht bekannt ist, wieviele Punkte notwendig sein werden, orientiere dich an früheren Meilensteinen: Die Punktzahl 2250 ist dir in dieser Übersicht schon begegnet. Wenn also Plarium nächstes mal nicht so nett ist, vorher alle Details zu verraten, haben die Spieler trotzdem ein paar Anhaltspunkte.

RAID: Shadow Legends – Alles über das Gaius the Gleeful-Event

Klassisches Arena-Takedown-Turnier Teil 2

Nochmal winken 5 Fragmente von Gaius the Gleeful. Das klassische Arena-Takedown-Turnier ist immer eine Verschnaufpause zwischen den anderen Events und Turnieren. Es verlangt den Spielern lediglich ab, dass sie ein solides Arena-Team haben und anständig Kämpfe gewinnen. Wie üblich braucht man hier die täglichen Arena-Token sowie die, die durch den Abschluss der täglichen Quests erhältlich sind. Die Stufe, in der du dich in Arena befindest, spielt ebenfalls eine große Rolle, da ein Spieler auf der Bronze-Stufe weniger Punkte pro Sieg verdient als ein Spieler in der Silber-/Gold-Stufe. Wenn du dir im Vorfeld eines Events erlauben kannst, auf höhere Stufen aufzusteigen, ohne gleich von anderen Spielern weggeputzt zu werden, probier ruhig etwas rum und mach dir die Sache während des Events leichter.

Champion Chaser-Turnier

Hier gab es gleich 15 Fragmente von Gaius der Gleeful auf einmal. Champion Chase-Turniere sind deshalb ein Problem, da sie den gesamten Event-Rhythmus eines Spielers durcheinanderbringen können. Sie sind vollständig von deinem Glück und Zufallszahlen abhängig. Bei solchen Turnieren musst du hochwertige Champions wie epische und legendäre mit einem beliebigen Splitter beschwören. Im Gegensatz zum Summon Rush-Event geht es hier mehr um die Champions als um die Qualität der verwendeten Splitter, was äußerst nützlich ist, wenn du die Mitleidsmechanik deiner Splitterbeschwörungen auszunutzen kannst.

Wenn du hier meinst, fast beim Mitleid angekommen zu sein, oder eine große Anzahl von Splittern zur Verfügung hast, mach es ruhig wie im Casino und setz alles auf Rot, bis das gewünschte Ergebnis herauskommt. Wenn du nicht genügend Splitter hast, wird es schwierig. Über die Trainings-Events haben wir gesagt: Horte Hähnchen! Aber bei denen kannst du dir zumindest ausrechnen, wieviele du brauchen könntest. Bei den Zufallszahlen der Beschwörung solltest du an Vorbereitung nicht sparen.

RAID: Shadow Legends – Alles über das Gaius the Gleeful-Event

Eisgolem-Turnier und Dungeon Divers-Event Teil 3

Und auf der letzten Etappe gab es wieder 10 Fragmente von Gaius the Gleeful zu gewinnen. Die letzten zwei Events und Turniere sind nichts weniger, als unser persönliches Lieblingsduo in Sachen Dungeons. Spieler konnten sowohl das Event als auch das Turnier problemlos abschließen, wenn sie sich zuerst nur auf das Eisgolem-Turnier konzentriert und Stufe 20 des Dungeons über 140 Mal gefarmt haben, um das angestrebte Ziel von 2250 Punkten zu erreichen; wieder waren zu diesem Unterfangen ungefähr 2250 Energie nötig. Wenn danach noch Punkte gebraucht wurden, warf man sich einfach in die Kampagne. Wer vorher schon alles richtig gemacht hat, der stößt in der letzten Phasen eines Jubiläums auf keine großen Herausforderungen mehr.

Und damit sind die letzten Events und Turniere des Fusions-Events abgeschlossen, und die Spieler können Gaius the Gleeful fusionieren, indem sie zum Beschwörungsbildschirm und dort zu ihren Championfragmenten gehen. Hast du es geschafft? Wir fragen uns, was Plarium wohl als nächstes aus dem Hut zieht, aber eines ist klar: Wir werden dafür wieder mächtig arbeiten müssen, und es wird sich lohnen!

RAID: Shadow Legends – Alles über das Gaius the Gleeful-Event

Das waren ein paar Erfahrungen, die wie aus dem Fusions-Event zum dritten Jahrestag gezogen haben. Um mehr Leitfäden zu lesen, besuch unseren Blog-Bereich, in dem wir für unsere nette Community über die neuesten Ereignisse bei RSL berichten. Um mit RAID: Shadow Legends die beste Spielerfahrung zu machen, empfehlen wir dir dringend, es mit BlueStacks auf deinem PC zu spielen und deine Tastatur und Maus zu nutzen, um eine aufregende und verzögerungsfreie Performance zu erzielen.

BlueStacks-Sammlung

Neuigkeiten

Zum Installieren klicken

Erhalte Zugang zu den umfassendsten Spielinhalten in unserem wöchentlichen Newsletter.

Spiele deine Lieblings-Android-Spiele auf dem PC.