Spiele Guides

So spielst du Ni no Kuni: Cross Worlds auf dem PC mit BlueStacks

Gepostet von: BlueStacks Content-Team

Ni no Kuni: Cross Worlds von Netmarble ist ein brandneuer MMORPG-Titel, der als Free-to-Play-App in den Google Play Store und den iOS App Store kommt. Das Spiel wurde von Level-5 produziert, wobei das Ni no Kuni-Franchise voll im Mittelpunkt steht. Die erfrischende Geschichte basiert auf dem Isekai-Genre, das sich im japanischen Manga/Anime großer Beliebtheit erfreut; dabei werden die Protagonisten in eine andere, fremde Welt teleportiert und erleben dort allerhand Abenteuer. Davon gibt es auch eine Menge in der offenen Welt von Ni no Kuni: Cross Worlds, in der den Spielern verschiedene Quests und Aufgaben zugewiesen werden, um Stück für Stück mehr über die Geschichte zu erfahren.

So spielst du Ni no Kuni: Cross Worlds auf dem PC mit BlueStacks

Ni no Kuni: Cross Worlds spielt in so einer virtuellen Welt, die weder richtige Realität noch richtige Fiktion ist, sondern an einem Ort irgendwo dazwischen, den die Hauptfigur und seine Freunde betreten, als sie sich einem Spiel namens Seelentaucher hingeben. Ni no Kuni: Cross Worlds klotzt nun richtig ran durch die Verwendung der Unreal 4 Engine, die noch immer eine gute Grafik-Engine ist, und auf dem Handy erst recht. Mit so viel Grafikleistung kann man als Spieler die Gesichtsausdrücke und Animationen der Charaktere sehr klar und deutlich beobachten, und trotzdem bleiben die Ladezeiten recht gering im Vergleich zu dem, was MMORPGs normalerweise anbieten; insbesondere die für mobile Geräte entwickelten.

So spielst du Ni no Kuni: Cross Worlds auf dem PC mit BlueStacks

Ni no Kuni: Cross Worlds hat auch eine anständige Auswahl an Klassen, genau wie man es von einem High-End-MMORPG von Netmarble erwartet, darunter zum Beispiel:

  • Technikerin – Niedliche Scharfschützin
  • Bogenschütze – Verspielter Pfeilakrobat
  • Zerstörer – Riesenkrieger

Spieler können auch die zahlreichen anpassbaren Optionen der Charaktererstellung nutzen, wenn sie das Spiel zum ersten Mal starten, mit den Einstellungen herumspielen und so eine genaue Nachbildung ihres ursprünglichen Charakters erhalten.

So spielst du Ni no Kuni: Cross Worlds auf dem PC mit BlueStacks

Ni no Kuni: Cross Worlds hat auch eine Art Haustier-System, bei dem die Monster stattdessen „Vertraute“ genannt werden, die eingefangen werden und nützlich sein können. Da sie den Spielern in den Kämpfen aktiv zur Seite stehen, sind sie in verschiedenen Seltenheiten erhältlich. Tatsächlich sind alle Vertrauten einzigartig! Das Gameplay in Ni no Kuni: Cross Worlds ist anderen MMORPG-Titeln allgemein sehr ähnlich und trägt das gute, alte, stark stilisierten Hack’n’Slash-Gameplay im Herzen. Es fühlt sich auch sehr flüssig an, mit lebendigen Animationen, die zum Thema passen. Spieler können die Fähigkeiten, die sie für ihre Charaktere auswählen, je nach gewählter Klasse anpassen. Eine Vielzahl von Inhalten, von PvE-Dungeons, Raids für mehrere Gruppen und Monsterjagden bis hin zu PvP-Inhalten wie der Gladiatoren-Arena, dem Krieger-Schlachtfeld usw. stehen zur Verfügung, um stundenlang wiederholt gespielt zu werden und ein interaktives Erlebnis zu bieten.

So spielst du Ni no Kuni: Cross Worlds auf dem PC mit BlueStacks

Einer der begehrtesten und attraktivsten Teile von Ni no Kuni: Cross Worlds ist seine reibungslose Steuerung. Spieler können auch zwischen drei verschiedenen Kameramodi wechseln – freier Bewegung, automatischer Anpassung und einem festen Blickwinkel.

Ni no Kuni: Cross Worlds besitzt einige der schönsten Grafiken und lebhaftesten Animationen, die im MMORPG-Genre zu finden sind. Das Spiel läuft einwandfrei im Querformat mit 50 FPS, der derzeit maximalen Obergrenze des Spiels, und unterstützt auch deinen Controller, wenn du es so bevorzugst. Bei solch hohen Grafikanforderungen und der kniffligen Natur des MMORPG-Genres können wir jedoch wärmstens empfehlen, Ni no Kuni: Cross Worlds auf dem größeren Bildschirm deines PCs mit Tastatur und Maus zu spielen, indem du BlueStacks nutzt!

So installierst und spielst du Ni no Kuni: Cross Worlds auf deinem PC mit BlueStacks

  1. Lade BlueStacks herunter und installiere es auf deinem PC.
  2. Starte den Emulator. Wenn alles einsatzbereit ist, öffne den Instanzen-Manager mit Strg + Umschalt + 8.
  3. Klick unten rechts auf „Instanz“, um eine neue Instanz zu erstellen, und wähle dort „Nougat 64-bit“ oder „Pie 64-bit (Beta)“.
  4. Weise der neuen Instanz genügend Ressourcen zu, damit sie ordnungsgemäß ausgeführt werden kann. Wenn dein PC die empfohlenen Anforderungen für BlueStacks erfüllt, dann weise ihr einfach 4 GB RAM und 4 CPU-Kerne zu.
  5. Wenn du fertig bist, starte die neue 64-Bit-Instanz, indem du im Instanzen-Manager auf die Schaltfläche „Start“ neben der Instanz klickst.
  6. Schließ die Google-Anmeldung ab, um auf den Play Store zuzugreifen, oder heb dir diesen Schritt für später auf.

    So spielst du Ni no Kuni: Cross Worlds auf dem PC mit BlueStacks

  • Nutz die Suchleiste oben rechts, um nach „Ni no Kuni: Cross Worlds“ zu suchen.
  • Klick in den Suchergebnissen auf „Ni no Kuni: Cross Worlds“, um das Spiel zu installieren.
  • Schließ die Google-Anmeldung ab (sofern du Schritt 6 übersprungen hast), um die Installation abzuschließen.
  • Klick auf dem Startbildschirm auf das Symbol von „Ni no Kuni: Cross Worlds“, um mit dem Spiel zu beginnen.

Ab dem 25. Mai 2022 kann die ganze Welt in Ni no Kuni: Cross Worlds eintauchen und sich in seine riesige, offene Welt verlieben. Wir wünschen viel Vergnügen, und wenn du mehr über das Spiel erfahren möchtest, halt Ausschau nach weiteren Leitfäden auf unserem Blog!

BlueStacks-Sammlung

Neuigkeiten

Zum Installieren klicken

Erhalte Zugang zu den umfassendsten Spielinhalten in unserem wöchentlichen Newsletter.

Spiele deine Lieblings-Android-Spiele auf dem PC.