Star Trek Fleet Command Ressourcen- und Gebäude- Guide

Star Trek Fleet Command

In Star Trek Fleet Command musst du nicht nur deine Schiffe im Griff haben, sondern auch deine Sternenbasis. Jede Aktivität des Spiels, inklusive des Schiffsbaus, verbraucht eine bestimmte Ressource und diese Ressourcen generierst du auf deiner Basis. Deshalb musst du so viel wie möglich über Ressourcenmanagement und Gebäudekonstruktion lernen. Deshalb haben wir diesen Guide vorbereitet: Weiter unten findest du detaillierte Informationen zu allem, was du über Ressourcen und Gebäude in Star Trek Fleet Command wissen musst.

 

 

Ressourcen- Typen

In Star Trek Fleet Command gibt es 3 grundlegende Ressourcen: Parstahl, Tritanium und Dilithium.

  • Parstahl: Die Hauptressource zum Gebäudebau auf der Basis. Es ist leicht zu beschaffen und du wirst in jeder Phase des Spiels ausreichend davon haben.

 

 

  • Tritanium: Das ist die Hauptressource zum Bau von Schiffsrümpfen und den Schotten. Es ist im Vergleich zu Parstahl schwieriger zu beschaffen und während der mittleren Phase des Spiels wirst du den Mangel deutlich bemerken.

 

 

  • Dilithium: Die seltenste Ressource des Spiels, dessen Mangel du von Anfang an registrieren wirst. Es ist sehr schwer zu erhalten und wird für den Bau von hochleveligen Schiffen und Gebäuden gebraucht.

 

 

Dein Ziel ist es, die Ressourcen zu bekommen und sie zu lagern. In Star Trek Fleet Command werden die Gebäude zur Ressourcenproduktion als “Generatoren” bezeichnet und die zum Lagern bestimmten heißen “Lager” oder “Tresor”. Du kannst alle 3 Ressourcen stetig produzieren, indem du Generator-Gebäude baust. Die Ressourcen die du im Tresor aufbewahrst, sind vor feindlichen Angriffen sicher, während die Lagerhäuser deine maximalen Mengen erhöhen.

 

Ressourcengenerator- Tipp

Wie schon in unserem Tipps und Tricks-Guide erwähnt, gibt es auch noch andere Möglichkeiten zur Ressourcengewinnung: Minen. Indem du auf Asteroiden abbaust, kannst du alle 3 Ressourcen erhalten. Aber wie wir im anderen Guide bereits erwähnt haben, bringt das auch einige Risiken mit sich. Lest es doch einfach nach! 

 

Ressourcengebäude

Also, wo baust du diese Gebäude und Lager am besten? Du kannst das “Unterteil” deiner Basis dafür nutzen. Schau dir den Screenshot unten an:

 

 

  1. Du kannst die Slots in dieser Gegend nutzen, um Parstahl- Generatoren und Lagerhäuser zu bauen.
  2. Du kannst die Slots in dieser Gegend nutzen, um Tritanium- Generatoren und Lagerhäuser zu bauen.
  3. Du kannst die Slots in dieser Gegend nutzen, um Dilithium- Generatoren und Lagerhäuser zu bauen.

 

Es gibt insgesamt 10 Slots pro Bereich, du kannst also insgesamt 30 Slots zur Ressourcenproduktion und -lagerung nutzen. Wofür du die Slots benutzt, ist jedoch festgelegt. Die großen Feldern weiter oben in jedem Bereich, sind für die Lagerhäuser vorgesehen. Die kleineren Slots sind für die Generatoren gedacht. Du kannst also für jede Ressource 8 Generatoren und 2 Lagerhäuser bauen.

Das macht es schwer eine konkrete Strategie zu verfolgen.Wie in unserem Review bereits erwähnt, kannst du die Gebäude nur in der vorgesehenen Reihenfolge bauen. Es ist nicht möglich eine andere Strategie zu verfolgen, um zum Beispiel zuerst Dilithium- Generatoren zu bauen- sie können nämlich nicht vor den anderen Gebäuden konstruiert werden. In der Tabelle weiter unten kannst du die Produktions- und Lagerkapazität jedes Gebäudes sehen. Dies bezieht sich auf die entsprechenden Gebäude auf Level 50 (das Maximallevel in Star Trek Fleet Command).

 

Parstahl-Generator

Maximale Produktion Maximaler Speicher
15.100 272.000

 

 

Tritanium-Generator 

Maximale Produktion Maximaler Speicher
2.300 27.500

 

 

Dilithium-Generator 

Maximale Produktion Maximaler Speicher
620 3.725

 

 

 Spiele Star Trek Fleet Command mit Bluestacks 4! 

 

Wenn der Generator seine maximale Speicherkapazität erreicht hat, produziert er nicht mehr. Deshalb musst du dann ein Lagerhaus errichten, um weiter zu produzieren.

Indem du das Lagerhaus updatest, kannst du immer mehr Ressourcen lagern und immer mehr gewinnen. In der Tabelle weiter unten, kannst du detailliertere Informationen dazu erhalten

 

Maximale Lagerhaus-Kapazität 

Parstahl 12.700.00
Tritanium 3.200.00
Dilithium 375.000

 

 

So siehst du, wie viel von welcher Ressource du maximal lagern kannst. Natürlich machst du etwas falsch, wenn du tatsächlich auf diese Zahlen kommst: Jede Ressource, die du nicht investierst, ist verschwendet. Dein erstes Ziel sollte die Fertigstellung des Parstahl- Generators sein, um einen stetigen Fluss an Ressourcen zu garantieren. Danach bekommst du dann auch erst Zugriff auf andere Gebäude. Denk auch dran einen Tresor zu bauen: Die dort gelagerten Ressourcen können von keinem Feind geraubt werden. So kannst du selbst bei Zerstörung deiner Basis wieder von vorn anfangen.

 

 

Bauzeiten und wie du sie verkürzt

Das Bauen von Gebäuden fordert jedes Mal große Mengen an Ressourcen und dauert seine Zeit. Zu Beginn des Spiels wird diese Zeit nur wenige Minuten lang sein. Doch schon bald wirst du Stunden warten müssen, bis ein Gebäude gebaut oder geupgradet ist. Es gibt verschiedene Wege, um diese Wartezeit zu verkürzen.

Frag nach Hilfe: Wenn du Mitglied einer Allianz bist, kannst du um Hilfe ersuchen. Du kannst pro Tag eine bestimmte Anzahl an Hilfsanfragen senden. Die Zeit hängt vom Level deiner Allianz ab. Mit dieser Methode kannst du die Konstruktionszeiten um 5-10 Minuten senken.

 

 

Nutze einen Geschwindigkeits-Buff: Auch mit Buffs kannst du die Zeit verkürzen. Die Buffs beschleunigen die Arbeit um einen unbekannten Betrag. Du kannst damit die Bauzeit von Stunden auf Minuten verkürzen. Geschwindigkeits-Buff werden auch gegen Echtgeld verkauft, du kannst sie jedoch auch kostenlos im Spiel erhalten. In diesem Zusammenhang sind die Truhen wichtig, die du täglich alle 10 Minuten öffnen kannst: Aus ihnen kommen die meisten Buffs.

 

 

Erforsche Baugeschwindkeit!: Die beste Möglichkeit Zeit zu sparen, ist, die entsprechende Forschung durchzuführen. Diese Forschung hat 15 Etappen und am Ende kannst du den Gebäudebau um 125% beschleunigen. Das ist eine beeindruckende Rate und kostet dich keinen Cent. Alles, was du brauchst, ist Zeit. Wir empfehlen dir also vordringlich, dich auf die Forschung zu konzentrieren: Je früher du damit fertig bist, desto zeitiger hast du anderen Spielern gegenüber einen Vorteil in der Konstruktionsgeschwindigkeit. Star Trek Fleet Command erlaubt dir zwar kein Taktieren in dieser Hinsicht, dennoch kannst du dir durch schlaues Forschen einen ordentlichen Vorteil verschaffen.

 

 

Kurz gesagt: Star Trek Fleet Command schreibt dir die Abfolge deines Tuns vor. Das steht dem strategischen Bau im Wege, erlaubt aber einen sehr sanften Einstieg ins Spiel. Du weißt immer, was dein nächster Schritt ist und bist zu keinem Zeitpunkt verwirrt. Es handelt sich um ein Spiel mit sehr komplexer Spielmechanik und wir haben zahlreiche Guides geschrieben, um euch die verschiedenen Aspekte zu beleuchten. Jetzt hast du alle Informationen zu Ressourcen und Gebäuden, die du brauchst: Es ist Zeit die Galaxie zu erobern. Wir sehen uns im All, Kommandant!

Lade BlueStacks 4 herunter!

Kommentare